AMSilk präsentiert vegane Seiden-Biopolymere als kosmetischen Inhaltsstoff

AMSilk ist der weltweit erste industrielle Hersteller synthetischer Seiden-Biopolymere.

Die Biopolymere werden in Form von Silkbeads, Silkgel (Hydrogel) oder als Biosteel(R) (Faser) vertrieben und gegenwärtig zur Beschichtung von Medizintechnik-Produkten, in der Textilindustrie sowie als Inhaltsstoff für Kosmetikprodukte eingesetzt.

Auf der Fachmesse für innovative Inhaltstoffe und Technologien im Bereich Kosmetik „in-cosmetics Global“ in Amsterdam wird AMSilk nun die veganen Seiden-Biopolymere als kosmetischen Inhaltsstoff präsentieren. Hierbei wird das Unternehmen die Produktlinien Silkgel und Silkbeads vorstellen, welche vegan und nachhaltig hergestellt sind. Silkbeads und Silkgel werden weltweit in Kosmetik- und Körperpflegeprodukten eingesetzt. Neben dem Eigenvertrieb vertreibt AMSilk in Kooperation mit der Schweizer Firma RAHN AG ihre Produkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Monaco, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Polen.