Vegan ZeaStar launcht klassischen holländischen Fisch-Snack in pflanzlicher Variante

© Vegan Finest Foods B.V.

Die niederländische Marke Vegan ZeaStar hat nach der erfolgreichen Einführung von Sushi, Garnelen und Calamari auf pflanzlicher Basis ein neues revolutionäres Produkt geschaffen: den ersten veganen Kabeljau. Damit wird nun das traditionelle niederländische Gericht “Lekkerbek” zur pflanzlichen Alternative. In den Niederlanden werden die beliebte Imbisskette Vegan Junk Food Bar und die Restaurantkette De Beren das neue Produkte ab Anfang Oktober anbieten.

Traditioneller niederländischer Imbiss

© Vegan Finest Foods

Vegan Finest Foods ist neben seinen bekannten pflanzlichen Fleisch- und Fischersatzprodukte insbesondere auch wegen seinen innovativen Snack-Saucen beliebt. Passed zu der neuen Fischalternative wurde deshalb gleich die perfekte Ergänzung geschaffen: eine vegane Remouladensauce. “De Lekkerbek”, ein traditioneller niederländischer Imbiss, wurde ursprünglich aus Kabeljau oder Wittling in einem knusprigen Bierteigmantel hergestellt. Da diese Fischarten heute jedoch stark überfischt sind, werden oft alternative Fischsorten verwendet, wodurch allerdings der Druck auf das Ökosystem bestehen bleibt.

Das Geheimnis eines guten Lekkerbecks

Rody van Kuijen, einer der Gründer von Vegan Finest Foods, kommentiert: “Die größte Herausforderung bei der Schaffung nachhaltiger Fischersatzprodukte besteht darin, die richtige Konsistenz zu erreichen. Wir haben viel Zeit in die Entwicklung der typischen fischigen und flockigen Textur investiert. Die ersten Reaktionen sind sehr positiv und jetzt kann jeder unseren ersten veganen Kabeljau probieren”.

Vegan Finest Foods wird in Zusammenarbeit mit Sterk Seafood b.v. in den kommenden 6 Monaten mehrere weitere Fisch- und Meeresfrüchteprodukte auf pflanzlicher Basis vorstellen. Sterk Seafood ist verantwortlich für den Verkauf und Vertrieb für Länder wie Deutschland, Österreich und die Schweiz.