Danone kennzeichnet alle Produkte auf dem deutschen Markt mit dem Nutri-Score

Danone Logo
© DANONE GmbH

Danone versieht bis Ende 2020 als nach eigenen Angaben erstes Unternehmen in Deutschland alle Produkte seines Milchproduktesortiments sowie die pflanzenbasierten Alternativen mit dem Nutri-Score Kennzeichnungssystem. Damit ist der Nutri-Score Pionier Danone vielen Unternehmen in Deutschland einen Schritt voraus.

Alle Produkte der Danone GmbH tragen bis Ende 2020 den Nutri-Score

“Wir waren nicht nur die ersten in Deutschland, die auf den Nutri-Score gesetzt haben, sondern halten auch unser Versprechen und versehen bis Ende des Jahres all unsere Produkte”, erklärt Richard Trechman, Geschäftsführer Danone DACH, stolz. Bis Ende 2020 will die Danone GmbH das erste Unternehmen in Deutschland sein, das den Nutri-Score auf allen Produktlinien des Milchproduktesortiments sowie den pflanzenbasierten Alternativen trägt. Die Danone Produkte erhalten Nutri-Score Bewertungen von “A” bis “D”, wobei die meisten Produkte aufgrund ihrer sehr guten bis guten Nährwertqualität ein dunkelgrünes “A” bzw. grünes “B” tragen, wie zum Beispiel Activia 100% Pflanzlich oder Actimel.

Danone begrüßt die Entwicklung auf politischer Ebene

Auch für andere Unternehmen ist jetzt der Weg für die Kennzeichnung mit dem Nutri-Score geebnet: Die Bundesregierung hat am 9. Oktober dieses Jahres die Verwendung des Nutri-Score gesetzlich abgesichert und offiziell auf den Weg gebracht. Ab November 2020 sollen Unternehmen das Nutri-Score-Logo rechtssicher verwenden können.

“Diese Entwicklung begrüßen wir sehr”, ergänzt Richard Trechman. “Damit sehen wir uns bei der Wahl des Kennzeichnungssystems absolut bestätigt und somit ist auch der Weg frei für alle anderen Unternehmen. Das ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Orientierung für den Verbraucher und vor allem zu einem gesünderen Essverhalten. Das haben zahlreiche Studien gezeigt. Wir hoffen, dass sich nun so viele Unternehmen wie möglich für die Kennzeichnung mit dem Nutri-Score entscheiden.”

Aufruf zur verpflichtenden Einführung des Nutri-Score auf EU Ebene

© Ricochet64 – stock-adobe

In Deutschland soll der Nutri-Score bisher nur auf freiwilliger Basis verwendet werden. Daher hat Danone gemeinsam mit Partnern aus der gesamten Lebensmittelwertschöpfungskette in Europa einen Aufruf an die Europäische Union gestartet, das Nutri-Score-Label in der gesamten EU verbindlich vorzuschreiben. Die verpflichtende Einführung von Nutri-Score soll den Verbrauchern ermöglichen, in allen Mitgliedsstaaten der EU Zugang zu vollständigen und leicht verständlichen Nährwertinformationen zu erhalten und so gesündere Optionen nahezulegen.

Nutri-Score Informationen auf bewussterernaehren.de

Nutri-Score ist ein unabhängiges, leicht verständliches, wissenschaftsbasiertes Kennzeichnungssystem auf der Vorderseite von Produkten. Es bewertet verarbeitete Lebensmittel anhand ihrer Nährwertangaben und stuft sie in Kategorien von A/grün bis E/rot ein. Mit dieser Kennzeichnung kann jede/r auf einen Blick die Nährwertqualität eines Produkts erkennen und Lebensmittel leichter miteinander vergleichen. Nutri-Score wird auf Basis von 100 Gramm berechnet und nicht pro Portion.

Seit Juli 2019 können sich die VerbraucherInnen auf der Website bewussterernaehren.de genauer über den Nutri-Score informieren und finden dort breit gefächerte Informationen, wie die Berechnungsgrundlage und wissenschaftliche Basis des Systems.