Netto führt Nutri-Score Kennzeichnung ein



© Netto Marken-Discount AG & Co. KG

Die Eigenmarken des Lebensmitteldiscounters Netto werden sukzessive mit dem Nutri-Score ausgestattet. Netto startet mit Produkten seiner Marken GO BIO (Bio-Produkte), frija (Molkereiprodukte), Harvest Best (Gemüsekonserven und TK-Gemüse), Bakersfield (Backwaren), Andoni (TK-Pizza), von denen bereits jetzt viele Artikel in den Regalen zu finden sind.

Zukünftig werden bei allen neuen Produkten, Neuauflagen von Artikeln oder neuen Verpackungen die Nutri-Scores aufgebracht werden. Damit stellt Netto Deutschland sein gesamtes Eigenmarken-Sortiment nach und nach auf die neue Nährwertkennzeichnung um. Netto leistet damit einen wichtigen Beitrag zu mehr Transparenz in Bezug auf Inhaltsstoffe und damit zur bewussteren Ernährung seiner Kundinnen und Kunden.

Um das Nutri-Score-System noch bekannter zu machen, wird dieses auch in den Werbemitteln wie Prospekten oder auf der Website eingesetzt und erläutert.

Der Nutri-Score ist ein freiwilliges System zur Kennzeichnung von Nährwerten in Lebensmitteln. Eine fünfstufige Farb- und Buchstabenskala auf der Verpackung von dunkelgrün (A), hellgrün (B), gelb (C), orange (D) bis rot (E) gibt an, ob das Produkt eine eher günstige (A) oder eine weniger günstige (E) Nährstoffzusammensetzung hat und soll so zu einer besseren Vergleichbarkeit führen. Der Nutri-Score ist damit eine Ergänzung zu den rechtlich vorgeschriebenen Angaben wie Zutatenliste und Nährwerttabelle.

Mehr unter www.netto.de.

Top Themen




mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address