Berief Food GmbH: “Wir freuen uns riesig, dass immer mehr Menschen nicht mehr allein aus dem Ersatzgedanken, sondern aus Lust, Freude und Überzeugung pflanzliche Drinks genießen”

Geschäftsführer Bernd Eßer © Berief Food GmbH

Das Familienunternehmen Berief Food GmbH aus Beckum (NRW) ist ein Pionier für pflanzliche Produkte auf dem deutschen Markt, mit über 35 Jahren Erfahrung in der Produktion von pflanzlichen Lebensmitteln. Erst vor kurzem hat das Unternehmen das Sortiment um zwei neue Haferdrink-Varianten erweitert. Anlässlich des World Plant Milk Days am vergangenen 22.8.2020 sprachen wir mit Bernd Eßer, Geschäftsführer der Berief Food GmbH, der mit uns seine Gedanken zu diesem besonderen Tag teilte und uns mehr über das umfangreiche pflanzliche Sortiment der Marke verriet.

Was sind Ihre Gedanken zum World Plant Milk Day, planen Sie dazu spezielle Aktivitäten?

Viel wichtiger als uns und unsere eigenen Gedanken und Aktivitäten in den Vordergrund zu stellen, ist uns der gemeinsame Grundgedanke zum Weltpflanzenmilchtag: Gemeinsam auf die wunderbare Vielfalt pflanzlicher Drinks aufmerksam zu machen. Wir freuen uns riesig, dass immer mehr Menschen nicht mehr allein aus dem Ersatzgedanken, sondern aus Lust, Freude und Überzeugung pflanzliche Drinks genießen. Schon lange reihen sich neben Soja Drinks eine ganze Reihe an leckeren Hafer, Mandel und Reis Drinks – nicht nur von uns, sondern auch von anderen Herstellern und Handelsmarken. Zusammen bieten wir eine pflanzliche Vielfalt, die durch ihren Abwechslungsreichtum und nicht durch die Konzentration auf einen einzelnen Rohstoff das nachhaltige Genießen so einfach und lecker wie noch nie macht!

Wir haben keine speziellen Aktivitäten für diesen einzelnen Tag geplant. Wir versuchen jeden Tag zu einem Weltpflanzenmilchtag zu machen, indem wir mit unserer Drinkvielfalt immer mehr Menschen von pflanzlichen Drinks begeistern. 

Wie sieht euer derzeitiges Produktportfolio aus?

Neben unseren Bio Drinks reihen sich verschiedene pflanzliche Ghurts auf Soja- und Haferbasis (Joghurtalternativen) und Tofu-Produkte in unser Berief Sortiment ein. Aktuell bieten wir 13 verschiedene Drinks an: Angefangen beim Berief Bio Hafer Drink – den es auch in glutenfrei und als Barista Edition gibt – über vier verschiedene Bio Soja Drinks, bis hin zum Bio Mandel, Dinkel, Reis, Kokos und Cashew Drink. Wir lieben die pflanzliche Vielfalt – für uns ist jeder Rohstoff wertvoll.

© Berief Food GmbH

Es gibt immer mehr Pflanzendrinkangebote, wie differenziert ihr euch?

Als Familienunternehmen leben wir eine ganzheitliche „hands-on-Mentalität“ und gehen daher gerne die buchstäblichen ein, zwei Schritte mehr als andere. Wir haben uns nicht nur für rein pflanzlich, sondern konsequent und ganz bewusst dazu entschieden, alles ausschließlich in Bio und in der Region bei uns in Beckum im Münsterland zu produzieren.

Oft definiert sich das Nachhaltigkeitsmanagement über einzelne „dekorative“ Maßnahmen, die sich der Öffentlichkeit gut verkaufen lassen. So fehlt es häufig an Entschlossenheit ganzheitliche Konzepte umzusetzen. Diesen ganzheitlichen Verantwortungsgedanken leben wir bereits seit 35 Jahren, damit unser und vor allem das Leben unserer Kinder lebenswert bleibt. Doch gerade der Weltpflanzenmilchtag sollte nicht im Zeichen von Differenzierungsmerkmalen stehen. Sondern viel wichtiger sind die Dinge, die alle Hersteller pflanzlicher Drinks vereint – der gemeinsame pflanzliche Grundgedanke.

Welche Innovationen werden Sie in den nächsten Monaten auf den Markt bringen?

Kürzlich haben wir unsere Bio Hafer Drinks um einen glutenfreien Hafer Drink und eine Bio Barista Edition erweitert. Aktuell arbeiten wir an vielen weiteren, spannenden Neuprodukten. Auf einige kann sich noch dieses Jahr gefreut werden.

Welchen Marktanteil wird Pflanzenmilch Ihrer Meinung nach in zehn Jahren haben?

Unabhängig von Marktanteilen und der Gegenüberstellung von Zahlen sehen wir die freudige Entwicklung aus einem ganz anderen Blickwinkel. Wir sehen, dass die Überzeugung der Menschen wächst und Themen wie regionale Rohstoffe, Geschmack und Sortenvielfalt an Bedeutung gewinnen. In dieser Entwicklung sehen wir uns nicht nur als pflanzlicher Pionier, sondern als vertrauensvoller Wegbereiter. Für die kommenden 10 Jahre zählen wir daher nicht den wachsenden Marktanteil, sondern wollen es viel lieber an glücklichen Gesichtern messen – Tendenz steigend.

 

Weitere Informationen unter www.berief-food.de