Shandi Global bringt innovative pflanzliche Huhnalternative auf den Markt



Das in Singapur ansässige Start-Up Shandi Global kündigte jüngst die Markteinführung einer neuen pflanzlichen Hühnerfleischalternative auf Basis von Erbsenprotein an. Damit möchte das junge Unternehmen den Verbrauchern den Übergang zu einer pflanzlichen Ernährungsweise erleichtern und ihnen gleichzeitig ein Produkt bieten, dass von Geschmack und Textur seinem tierischen Pendant in nichts nachsteht.

© Shandi Global

Neben den neuen pflanzlichen “Chicken Drum Sticks” (Hühnerkeulen) bietet das Start-Up auch Hähnchenbrust und Hähnchenstücke auf pflanzlicher Basis an. Die Produkte basieren auf Erbsenprotein, grünen Erbsen, Kichererbsen, Quinoa, Flexsamen, braunem Reis, Kokosnussöl, Senföl und Wasser und liefern damit ein komplettes Proteinprofil. Die Alternative eignet sich für jede Art von Kochen, Braten oder Frittieren, was es zu einem vielseitigen Fleischersatz macht.

Shandi möcht seine innovativen pflanzlichen Fleischersatzprodukte noch im ersten Quartal 2021 in Singapur auf den Markt bringen. Die Produkte werden auch in Singapur hergestellt und in mehreren APAC-Ländern für Verbraucher direkt über verschiedene Online-Kanäle und für Restaurants, Lebensmitteldienste und Lebensmittelhersteller über den Direktverkauf zu ähnlichen Preisen wie Hühnerfleisch erhältlich sein.

 

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address