• Anzeige
  • UK: Violife bringt neues veganes Cocospread auf den Markt



    Schokoholics können sich freuen! Violife, Großbritanniens führende vegane Käsealternativmarke und Tochter von Upfield, kündigt die Markteinführung ihres neuen veganen Cocospreads an. Mit der Markteinführung von Cocospread, einem köstlich cremigen, weichen und frischen Brotaufstrich, der zu 100% pflanzlich ist, stößt Violife in eine neue Kategorie vor und drängt in den Markt für süße Aufstriche.

    Cocospread hat nach Herstellerangaben den gleichen genussvollen Geschmack, den man sich von einem süßen Brotaufstrich wünscht und enthält nur ein Viertel des Zuckers, die Hälfte des Fetts und die Hälfte der Kalorien, die man bei den auf dem Markt bislang erhältlichen Schokoladenaufstrichprodukten findet. Darüber hinaus ist Cocospread nicht nur frei von Milchzutaten, sondern auch frei von Allergenen, Nüssen, Palmöl, Konservierungsstoffen, GVO und Cholesterin, so dass es wirklich von jedem genossen werden kann.

    Simon Orchard, Country Manager UK & Ireland, Violife, sagt: “Violife hat es sich zur Aufgabe gemacht, großartig schmeckende vegane Produkte zu kreieren, die von jedem genossen werden können und wir sind sicher, dass Cocospread diese Aufgabe erfüllt. Mit dem gleichen cremigen und genussvollen Geschmack wie andere Brotaufstriche auf dem Markt, hat Cocospread deutlich weniger Zucker, Fett und Kalorien und ist zudem frei von Palmöl und Allergenen.”

    Das neue Cocospread von Violife ist bei Asda und Wholefoods erhältlich und befindet sich bei beiden Einzelhändlern in der Kühltheke. Cocospread ist auch in Fachgeschäften wie The Vegan Kind erhältlich.

    Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address