Katjesgreenfood steigt bei VEGANZ ein



Die Katjesgreenfood GmbH & Co. KG (“Katjesgreenfood”), eine rechtlich selbständige Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe, hat heute 5% an VEGANZ, Europas Pionier für vegane Lebensmittel erworben.

Katjesgreenfood ist erst vor kurzem gegründet worden, um in dem stark wachsenden Markt für nachhaltige Lebensmittel zu investieren. Dabei sollen außerhalb des Süßwarenmarktes lediglich Minderheitsbeteiligungen erworben werden.

VEGANZ hat sich in wenigen Jahren zum Marktführer für vegane Lebensmittel entwickelt. Dabei legt das junge Unternehmen ganz besonderen Wert auf Geschmack, Nachhaltigkeit und Fairness. Das Konzept kommt an und VEGANZ verkauft seine Produkte seit Frühjahr diesen Jahres nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland.

“Seit der Umstellung unseres gesamten Katjes-Sortiments auf “veggie” (durch den Verzicht auf tierische Gelatine) wissen wir um das starke Verbraucherinteresse an einer fleischreduzierten Ernährung. Deshalb wollen wir hier auch außerhalb unseres angestammten Süßwarenbereichs investieren”, erklärte Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter der Katjesgreenfood.

“Wir freuen uns sehr über den Einstieg. Katjes passt mit seiner strategischen Ausrichtung und seinen langjährigen Erfahrungen sehr gut zu uns und wir werden viel voneinander lernen können”, ergänzt Jan Bredack, geschäftsführender Gesellschafter VEGANZ.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address