New Age Meats sammelt weitere 2 Mio. Dollar zur Entwicklung von Clean Meat

© New Age Meats

New Age Meats, ein auf die zelluläre Landwirtschaft spezialisiertes Biotech-Startup aus Berkeley, Kalifornien, gab jüngst die Erweiterung einer Seed-Finanzierung im Wert von 2 Mio. USD unter der Leitung von TechU Ventures bekannt. TechU Ventures ist eine Investmentfirma für Frühphasen-Investitionen, die sich auf Hochtechnologie spezialisiert hat. Natanel Barookhian, der geschäftsführende Partner von TechU, ist dem Vorstand des Unternehmens als Beobachter beigetreten. Die zusätzliche Finanzierung wird es dem Unternehmen ermöglichen, seine lebensmittelwissenschaftliche Abteilung weiter auszubauen, mehr Automatisierung und Robotik zu implementieren und die Kosten für sein erstes Produkt, eine kultivierte Schweinewurst, weiter zu senken.

“Die Lebensmittelwissenschaft ist für unsere Gesamtmission unglaublich wichtig”, sagte Brian Spears, CEO von New Age Meats. “Wir stellen Fleisch her, das viele Verbraucher gegenüber konventionellem Fleisch bevorzugen würden. Das erfordert, dass wir in das Verständnis investieren, wie wir tierisches Protein wahrnehmen. Was ist die Wissenschaft hinter der Erfahrung, schmackhaftes Fleisch zu riechen, zu sehen und zu essen? Die Mission unseres Unternehmens ist es, “sauberes” Fleisch ohne Schlachtung herzustellen, aber wir werden niemals erfolgreich sein, wenn unsere Produkte nicht schmackhaft sind. Mit einer erweiterten lebensmittelwissenschaftlichen Abteilung sind wir in der Lage, dieses Versprechen einzulösen.”

ff Venture Capital, der Hauptinvestor aus der ursprünglichen Seed-Runde von New Age Meats, beteiligte sich an der Erweiterung, zusammen mit weiteren Folgeinvestitionen von SOSV, Sand Hill Angels und Siddhi Capital. New Age Meats begrüßte auch die Losa-Gruppe aus Mittelamerika und Mitglieder der San Diego Tech Coast Angels als neue Investoren.

Über diese Investitionsrunde hinaus arbeitet New Age Meats daran, seine Pilotanlage aufzubauen, die Produktentwicklung und -produktion zu skalieren und seine ersten Produkte auf den Markt zu bringen.