vegconomist Logo
Anzeige
970 x 250 - Billboard_background

Top Stories der veganen Wirtschaft

Weltweit setzen immer mehr Fast-Food-Ketten auf vegane Optionen

McDonald's Big Vegan TS
Der internationale Fast-Food-Markt setzt zunehmend auf rein pflanzliche Optionen. Das zeigt unter anderem auch ein Ranking der global umsatzstärksten Restaurantketten, das von ProVeg für das Jahr 2018 erstellt wurde. Sechs Monate nach diesem Ranking sind weitere große Umbrüche zu beobachten: Neben kleinen Schnellrestaurants ziehen nun auch verstärkt die großen Player auf dem deutschen und internationalen Markt nach, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
Mehr erfahren

Buchvorstellung: "Sauberes Fleisch - Wie tierfreies Fleisch unser Essen und die Welt revolutionieren wird" von Paul Shapiro

Buch Paul Shapiro Sauberes Fleisch
Die englischsprachige Ausgabe "Clean Meat" wurde bereits zum Washington-Post-Bestseller. Seit Januar 2019 ist das Buch, in dem der Autor das zukunftsnahe Potenzial von durch Zellvermehrung hergestelltem Fleisch schildert sowie dessen Konsequenzen für die globale Ernährungsindustrie beleuchtet, nun auch in deutscher Sprache erhältlich.
Mehr erfahren

SPIEGEL: Wer in Deutschland vegan lebt, reduziert seinen CO2-Fußabdruck um zwei Tonnen

Sinnbild des ökologischen Fußabdrucks: Ein Baum mit halb Blättern und Rasen unter sich und eine Seite mit kahlen Ästen und verdörrtem Boden.
Das Magazin SPIEGEL hat von dem Ökologen Joseph Poor der britischen Universität Oxford den Fußabdruck eines deutschen Veganers berechnen lassen. Dieser produziert statt elf nur neun Tonen Treibhausgase, bei ansonsten unverändertem Lebensstil.
Mehr erfahren

Bayerisches Unternehmen gewinnt mit veganen "Burning Pain Chips" amerikanische Scovie Awards

Scovie_Slider_1920x1920
Das in Oberbayern ansässige Unternehmen Puszta Peppers konnte sich bei den diesjährigen amerikanischen Scovie Awards den ersten und zweiten Platz sichern. Das Unternehmen wurde für seine veganen "Burning Pain Chips" in den Sorten "Habanero" und "Jalapeño" mit dem Weltmeistertitel für die leckersten Chili-Chips ausgezeichnet.
Mehr erfahren
Anzeige
Leaderboard (728 x 90)_background

fritz-kola wirbt auf Etiketten für Teilnahme an Europa-Wahl

fritz-kola-europawahl
Mit einer Sonderetikettierung möchte der deutsche Getränkeproduzent fritz-kola auf die bevorstehende EU-Wahl aufmerksam machen. Das Unternehmen möchte mit der Aktion auch speziell die vegan lebenden Konsumenten erreichen. Alle Sorten von fritz-kola sind komplett ohne tierische Inhaltsstoffe, welche sonst in Limonaden und auch in Säften zum Beispiel in Form von Gelatine enthalten sein können.
Mehr erfahren

Global steigende Nachfrage nach pflanzlichen Streichfetten

organic spreadyble von fairly fields als Butter-Ersatz
Mit der global wachsenden Zahl an Menschen die sich vegan ernähren und die unter Milchunverträglichkeiten leiden, steigen gleichermaßen die Verkaufszahlen bei veganen Produkten. Der Markt für alternative, milchfreie Streichfette profitiert ebenfalls von dieser Entwicklung und zeigt robuste Wachstumszahlen. Zu den pflanzlichen Streichfetten zählen beispielsweise Produkte auf Soja-, Mandel- oder Kokosmilchbasis.
Mehr erfahren

Berlin wird fett - Münchner Startup für vegane Butteralternativen zieht es an die Spree

black elephant manufaktur logo
Die Black Elephant Manufaktur ist von der Isar an die Spree gezogen – ins vegane Herz der Republik. Mehrere Jahre hatte Renate Schmidt-Mann in München eine vegane Patisserie und ein Laden-Café geführt - die Princess Schokobar. Schon damals war sie auf der Suche nach einer Alternative zu Butter, die in Geschmack und Konsistenz ihren Ansprüchen genügte – vegan, bio und vor allem auf palmölfrei sollte diese sein.
Mehr erfahren

Marktbericht: Traditionelle Lederindustrie erlebt Redefinition durch pflanzliche Innovationen

Kunstleder Leder
Seit einiger Zeit erlebt auch die Lederindustrie einen stetigen Wandel des Bedarfs hin zu neuen, rein pflanzlichen Materialien. Das traditionelle tierische Leder konkurriert verstärkt mit einer stetig zunehmenden Zahl an innovativen pflanzenbasierten Alternativen mit identischen Materialeigenschaften.
Mehr erfahren
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)
linkedin custom twitter custom facebook