vegconomist Logo
Anzeige
970 x 250 - Billboard_background
Liebe Leserinnen und Leser,

zum dritten Mal veranstaltet in diesem Jahr Hamburg Startups in Kooperation mit dem StartupSpot das Food Innovation Camp in der Handelskammer Hamburg.

Wir werden am Montag den 20. Mai ebenfalls präsent sein. Wir würden uns freuen Sie auch persönlich kennenzulernen.
Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns, indem Sie auf diese Mail antworten.

Herzliche Grüße
Peter Link (Chefredakteur)

Meistgelesene vegane Business News

Kaufland: "650 vegane Produkte in allen Warengruppen"

Kaufland erweitert veganes Sortiment
Kaufland bietet bereits seit Oktober 2016 vegane Produkte unter der Eigenmarkte "K-Take it Veggie" an. Auch darüber hinaus wächst das vegane Angebot stetig. Wir haben darüber mit Kerstin Dürr, Einkauf Kaufland Deutschland Bio, Vegan und Spezial Lebensmittel, sowie mit Helena Gauerhof, Einkauf Kaufland Marken International, gesprochen.
Mehr erfahren

H&M verzichtet zukünftig auf Kleidung aus konventionellem Kaschmir nach Tierschutzinvestigation

H&M logo Hennes & Mauritz
Nachdem Aktivisten der Tierschutzorganisation PETA Asia vor einiger Zeit Filmaufnahmen veröffentlichten, auf denen die Verletzung von Ziegen auf Kaschmirfarmen und Schlachthöfen in der Mongolei und in China zu sehen sind, reagiert das Unternehmen H&M und verbannt alle Textilien aus konventionellem Kaschmir aus dem Sortiment.
Mehr erfahren

ProVeg: Europaweite Kritik am drohenden EU-Veggie-Burger-Verbot und Start einer Petition

Logo Proveg
Ein Antrag des EU-Parlaments, Bezeichnungen wie „Burger“ und „Wurst“ für vegane und vegetarische Produkte zu verbieten, wird europaweit kritisiert. Die Ernährungsorganisation ProVeg geht in die Offensive und startet eine Kampagne.
Mehr erfahren

„Käse-Alternative“: Rechtsstreit zur Lebensmittelkennzeichnung geht in die nächste Runde

Gesetz gegen Tierversuche
Der seit Mai 2018 andauernde Rechtsstreit zwischen der Happy Cheeze GmbH und der Wettbewerbszentrale e.V. zur Lebensmittelkennzeichnung "Käse-Alternative" geht in die nächste Runde. Die Happy Cheeze GmbH hatte den Streit im April 2019 in erster Instanz gewonnen, die Gegenseite hat nun Berufung gegen das Urteil eingelegt.
Mehr erfahren

Schwarz Gruppe baut Marktstellung weiter aus

Schwarz Gruppe logo
Erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte hat die Schwarz Gruppe im Geschäftsjahr 2018 die Umsatzschwelle von 100 Mrd. Euro übersprungen. Nach zuletzt 96,9 Mrd. Euro verbuchte Europas größte Handelsgruppe im vergangenen Jahr einen Umsatz über netto 104,3 Mrd. Euro. Das entspricht einem Plus von 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 81,2 Mrd. Euro entfielen dabei auf Lidl (+8,8 Prozent), 22,6 Mrd. Euro auf deren Schwester Kaufland (+1,6 Prozent). Damit hat die Schwarz Gruppe ihre Marktstellung als größte Handelsgruppe in Europa weiter ausgebaut.
Mehr erfahren
Anzeige
Leaderboard (728 x 90)_background

Burgerrebellion - Petition gegen das geplante EU-Veggie-Burger-Verbot

Burgerrebellion
EU-weit droht ein Verbot von sich auf „Fleisch“ beziehende Begriffe und Namen für vegane und vegetarische Fleischalternativen – der Veggie-Burger soll also bald nicht mehr Burger heißen dürfen, zumindest wenn es nach dem Agrarausschuss des EU-Parlaments geht. Hersteller pflanzlicher Alternativprodukte wollen sich das nicht gefallen lassen und haben jetzt eine Petition gestartet, welche die zuständigen Politiker dazu auffordert, gegen die Gesetzesvorlage zu stimmen.
Mehr erfahren

Aleph Farms erhält 12 Mio. USD in erster Finanzierungsrunde

Aleph Farms meat
Aleph Farms Ltd. konnte jüngst in einer ersten Finanzierungsrunde 11,65 Mio. USD einsammeln. Das von "The Kitchen Hub" mitbegründete Startup aus Israel kultiviert echte Fleischstücke aus Rinderzellen, sogenanntes Clean Meat.
Mehr erfahren

Erste vegane Torte von schwedischem Konditorunternehmen

ChocoDelish Almondy
Das erfolgreiche Unternehmen Almondy aus der Nähe von Göteborg, das vor allem durch seine tiefgekühlte Daim-Torte bekannt geworden ist, bringt nun eine pflanzenbasierte und glutenfreie Schokoladen- Torte auf den Markt.
Mehr erfahren

Antiobiotika-Einsatz in Milchproduktion sorgt für Wachstum des veganen Joghurtmarkts

Markt Studie Prognose Analyse
Laut einer aktuellen Marktanalyse zum globalen veganen Joghurtmarktes von Fact.MR, nimmt die Nachfrage nach veganem Joghurt weltweit rasch zu. Hauptgrund hierfür ist die ebenfalls weltweit stark wachsende, vegane Bevölkerung. Laut Bericht identifizieren sich mehr als 5% der amerikanische Bevölkerung inzwischen als vegan, in Deutschland sind es demnach bereits über 1 Million Veganer. Die zunehmende Kritik an den Milchwirtschaftsmethoden führt dazu, dass sich immer mehr Menschen für milchfreie Produkte entscheiden.
Mehr erfahren

Marktbericht: Veganismus sorgt für starkes Wachstum bei alternativen Milchprodukten

4 Gläser mit veganer Pflanzenmilch
Laut einer aktuellen Marktstudie von Future Market Insights wird der globale Marktumsatz für alternative Milchprodukte bis zum Jahr 2029 auf 34,6 Mrd. USD ansteigen. Der Bericht erwartet für den Prognosezeitraum 2019-2029 eine jährliche Wachstumsrate von bis zu 8,3%. 
Mehr erfahren
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)
linkedin custom twitter custom facebook