vegconomist Logo

Top Themen der veganen Wirtschaft

Anzeige
planteneers

ProVeg startet Afrika-Accelerator

ProVeg startet Afrika-Accelerator
Das ProVeg Grants Programme hat den ProVeg Africa Accelerator ins Leben gerufen, das erste Projekt, das helfen soll, die pflanzenbasierte Bewegung auf dem gesamten Kontinent zu beschleunigen. Der ProVeg Africa Accelerator stattet Organisationen mit Werkzeugen und Fähigkeiten aus, die ihnen helfen, ein Ernährungssystem aufzubauen, das sich für Menschen, Tiere und die Umwelt einsetzt.

Mehr erfahren

Vans stellt seine erste rein vegane Kollektion nachhaltiger Sneaker vor

Vans stellt seine erste rein vegane Kollektion nachhaltiger Sneaker vor
Das Streetwear- und Schuhunternehmen Vans hat kürzlich seine erste nachhaltige Schuhkollektion vorgestellt und das pünktlich zum Beginn der Vans Warped Tour im Sommer. Die neue Eco Theory-Kollektion wird vier der beliebtesten Schuhmodelle der Marke enthalten, die ausschließlich aus ethischen Materialien hergestellt werden und die eine vegane und umweltfreundliche Industrie fördern.

Mehr erfahren

Schouten führt fermentiertes Gemüse-Hackfleisch auf Basis eigener Nebenprodukte ein

Schouten führt fermentiertes Gemüse-Hackfleisch auf Basis eigener Nebenprodukte ein
Das niederländischen Familienunternehmens Schouten Europe führt eine neue Hackfleischalternative auf Basis von fermentiertem Tempeh ein. Das komplett pflanzliche Hackfleisch wird zum Teil aus Nebenprodukten aus einer der Produktionsstätten von Schouten hergestellt. Mit diesem Produkt reagiert Schouten auf die steigende Nachfrage nach fermentierten Produkten auf eine nachhaltige Art und Weise. Das Tempeh-Hackfleisch wird für den Einzelhandel, den Außer-Haus-Bereich und die lebensmittelverarbeitende Industrie erhältlich sein.

Mehr erfahren

Berief Food: Ghurt-Produktion steuert auf neuen Rekord zu

Berief Food: Ghurt-Produktion steuert auf neuen Rekord zu
Der Spezialist für pflanzliche Ernährung wächst weiter exponentiell; Mitarbeiter in allen Bereichen des Familienunternehmens gesucht

Die ersten sechs Monate sind noch nicht vorüber, da nimmt Berief Food schon Kurs auf weitere Bestmarken. So wird die Produktion von Ghurts 2021 voraussichtlich um 48,5 Prozent steigen gegenüber dem Vorjahr! Die Produktionsmengen des Familienunternehmens aus dem Münsterland erreichten ebenfalls schon Rekordstände – mit 75 Millionen Litern pflanzliche Drinks und 5.000 Tonnen Tofu. Die Kapazitäten befinden sich damit am Anschlag. Eine neue Produktionshalle ist im Bau und soll Anfang Herbst fertig gestellt werden. Dringend notwendig, um der boomenden Nachfrage nach Berief-Produkten gerecht werden zu können.

Mehr erfahren
Anzeige
Leaderboard (728 x 90)_background

Japan: Kewpie stellt neuen pflanzlichen Ei-Ersatz auf Sojabasis vor

Japan: Kewpie stellt neuen pflanzlichen Ei-Ersatz auf Sojabasis vor
Kewpie, Japans führender Hersteller von Mayonnaise, bringt nach längerer Entwicklungszeit einen innovativen pflanzlichen Ei-Ersatz auf Sojabasis auf den Markt. Mit der neuen "Almost Eggs"-Packung der servierfertigen pflanzlichen Rührei-Mischung startet Kewpie auch eine neue Kampagne für pflanzliche Lebensmittel.

Mehr erfahren

Hydrosol startet Markenrelaunch und konzentriert sich auf den Ausbau der Kernkompetenzen

Hydrosol startet Markenrelaunch und konzentriert sich auf den Ausbau der Kernkompetenzen
Seit fast 30 Jahren gehört Hydrosol zu den international führenden Anbietern von Systemlösungen im Bereich Specialty Food Ingredients. Um in diesem wachstumsstarken Segment die Marktposition nachhaltig auszubauen, setzt das Unternehmen auf sein umfassendes Verständnis für funktionale Zutaten, für industrielle Produktionsprozesse und für die Herausforderungen bezüglich der Haltbarkeit von Lebensmitteln und regionalen Verzehrgewohnheiten. Dieses Know-how nutzen Kunden gezielt für die Herstellung von attraktiven, wohlschmeckenden und sicheren Lebensmitteln – weltweit.

Mehr erfahren

Change Foods sammelt 2,1 Mio. US-Dollar für die Expansion in der Bay Area und für die Forschung und Entwicklung von tierfreiem Käse

Change Foods sammelt 2,1 Mio. US-Dollar für die Expansion in der Bay Area und für die Forschung und Entwicklung von tierfreiem Käse
Change Foods, ein Startup für tierfreie Milchprodukte mit Sitz in den USA und Australien, hat kürzlich den Abschluss seiner Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 2,1 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Change Foods will das frische Kapital für die Expansion in der San Francisco Bay Area verwenden und die Forschung und Entwicklung weiter vorantreiben. Das Startup plant im Jahr 2023 das erste innovative Milchalternativprodukt auf den Markt zu bringen, welches mit Hilfe von Präzisionsfermentationstechnologie hergestellt werden wird.

Mehr erfahren
Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)
linkedin custom facebook