Foodservice & Verpflegung

Beyond Meat® bringt Beyond Tenders in die deutsche Gastronomie

beyond meat chicken tenders
© Beyond Meat

Beyond Meat® (NASDAQ: BYND), ein führender Anbieter von pflanzlichem Fleisch, bringt seine preisgekrönten Beyond Tenders Chicken-Style auf den deutschen Markt. Die pflanzlichen Beyond Tenders sind laut Beyond Meat dank ihrer Panade außen knusprig und innen zart und saftig. Sie lassen sich schnell und einfach zubereiten und eignen sich als Hauptgericht ebenso wie als Snack.

Die Nachfrage nach pflanzlichem Fleisch steigt in ganz Deutschland: Laut einer Studie des Good Food Institute hat die Hälfte der Deutschen den Konsum von tierischem Fleisch in den letzten fünf Jahren reduziert. 41% der Deutschen essen mindestens einmal im Monat pflanzliches Fleisch und 25% der befragten Deutschen planen, in den kommenden Jahren mehr pflanzliches Fleisch zu konsumieren.

Die Beyond Tenders sind vergleichbar mit Hühnerfleisch, aber pflanzlich. Die Tenders sind größer als marktübliche „Nuggets“ und können vielfältig eingesetzt werden, wie z.B. in Salaten und Sandwiches, aber auch als Backhendl und im Flying Buffet.

Wie alle Beyond Meat Produkte sind Beyond Tenders so konzipiert, dass sie ihrem tierischen Pendant geschmacklich, optisch und in ihrer Konsistenz ähneln. Mit innovativen Verfahren werden Beyond Tenders aus hochwertigen pflanzlichen Zutaten wie Ackerbohnen und Erbsenprotein hergestellt und enthalten kein Cholesterin. Dafür sind sie vollgepackt mit Eiweiß: 14 Gramm Protein stecken in einer Portion.

beyond meat tenders
© Beyond Meat

„Wir freuen uns sehr, Beyond Tenders auf den deutschen Markt zu bringen“, sagt Jorg Oostdam, General Manager EMEA bei Beyond Meat. „In Deutschland entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, weniger tierisches Fleisch zu essen. Wir sehen, dass Gastronomen profitieren können, wenn sie entsprechend reagieren und vermehrt pflanzliche Produkte auf ihre Speisekarte setzen. Das spricht vor allem eine jüngere, bewusst lebende Zielgruppe an. Mit unseren Beyond Tenders muss niemand auf sein Lieblingsgericht verzichten. Wir alle können weiter das essen, was uns am besten schmeckt.“

Beyond Tenders ergänzen das Portfolio von Beyond Meat, zu dem in Deutschland bereits Beyond Burger®, Beyond Sausage®, Beyond Mince® und Beyond Meatballs® zählen. Gastronomen können die neuen Beyond Tenders ab sofort im Großhandel bestellen.

Gäste und Medienvertreter haben beim diesjährigen Finale von „Koch des Jahres“ am 17. Oktober in Bonn die Möglichkeit, Beyond Tenders zu probieren. Beyond Meat präsentiert sich bei diesem Gastro-Event als Sponsor mit einem eigenen Stand.

Weitere Informationen unter www.beyondmeat.com/en-US.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

© TASTE LIKE The taste I like GmbH

Startups, Accelerators & Incubators
Investor gesucht: Höhle der Löwen Startup TASTE LIKE sucht erfahrene Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

© BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH

Fermentation
Lebensmittelforum Bremerhaven: Wie Mikroorganismen Proteine für Käse-Alternativen produzieren

weber spatenstich bau

(v.l.n.r.): Jürgen Künkel (C + P Industriebau GmbH & Co. KG), Annika Slenzka (ISS 3.0 Schubert + Steinberg Ingenieur- & Architektenbüro), Beate Ullrich (1. Bürgermeisterin Wolfertschwenden), Tobias Weber (CEO Weber Food Technology GmbH), Günther Weber (Unternehmensgründer Weber Food Technology GmbH), Karl Fleschhut (Bürgermeister a.D.), Jörg Schmeiser (Geschäftsführer Weber Food Technology GmbH) © Weber Food Technology GmbH

Maschinen, Anlagen- & Verfahrenstechnik
Weber Food Technology erweitert den Standort in Wolfertschwenden

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.