Außer-Haus-Markt

IKEA lanciert seinen pflanzlichen Hot Dog in die USA für nur 70 Cent

IKEA hat sein pflanzliches Menüangebot in den Vereinigten Staaten mit der Einführung des Plant Dogs erweitert.

Mit einem Preis von nur siebzig Cent reiht sich die neueste Menüoption in eine Vielzahl von fleischfreien Optionen ein, die bereits bei IKEA in den USA erhältlich sind, darunter Plant Balls, Veggie Balls und Veggie Dogs. Die Einführung des Pflanzen-Hotdogs auf dem US-Markt folgt seiner Einführung in Europa, wo er seit letztem Sommer erhältlich ist.

Im Gegensatz zum Veggie Dog von IKEA, der mit Grünkohl, Linsen, Quinoa, Zwiebeln und Weizeneiweiß hergestellt wird, wurde der Plant Dog so konzipiert, dass er einem traditionellen Hot Dog ähnlicher ist. Er enthält Zutaten wie Reisprotein, Äpfel und Zwiebeln sowie Gewürze, die ihm einen rauchigen Geschmack verleihen.

Helene von Reis, Lebensmittelmanagerin bei IKEA Schweden, kommentiert das neue pflanzliche Angebot im letzten Jahr mit den Worten: „Wir haben viel Zeit in den Entwicklungsprozess investiert, um unseren Kunden das beste Erlebnis zu bieten. Mit seinem großartigen Geschmack, seiner Textur und seinem Biss ist der pflanzliche Hotdog eine perfekte Alternative zum traditionellen Hotdog.“

Das Engagement von IKEA für Nachhaltigkeit wird auch durch die Bemühungen des Unternehmens unterstrichen, die Verfügbarkeit pflanzlicher Lebensmittel zu erhöhen, mit dem Ziel, bis 2025 50% pflanzliche Lebensmittel anzubieten. Der Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens aus dem letzten Jahr zeigt, dass pflanzliche Angebote ein wichtiger Aspekt der Strategie zur Reduzierung von Emissionen sind. Die Beliebtheit dieser Alternativen nimmt zu. Nach Angaben des Unternehmens machen die pflanzlichen Versionen der schwedischen Fleischbällchen von IKEA, wie die Veggie Balls und die Plant Balls, inzwischen 17% des Verkaufs von tiefgekühlten Fleischbällchen aus.

Hot Dog
© IKEA

Nachhaltiges Essen leicht gemacht

Ab sofort wird der Plant Dog in allen IKEA Bistros in den USA für siebzig Cent angeboten und soll damit für die Kunden besonders erschwinglich sein. Diese Preisstrategie gilt auch für andere Produkte auf der Speisekarte: Der Veggie Dog kostet jetzt 65 Cent und der traditionelle Hot Dog 75 Cent.

Paul Fite, Country Food Manager bei IKEA, erklärt dazu: „Wir wissen, dass unsere Hot Dogs von vielen geliebt werden, und wir sind stolz darauf, unser Angebot an pflanzlichen Lebensmitteln für unsere Kunden zu erweitern. Unser Ziel ist es, gesündere und nachhaltigere Ernährung einfach, begehrenswert und erschwinglich zu machen, ohne dabei Kompromisse beim Geschmack einzugehen.“

Um die Einführung des Plant Dogs zu feiern, hat IKEA für Donnerstag, den 11. April, in allen US-Filialen eine „Plant Dog Baby Shower“ geplant, bei der die Gäste die Möglichkeit haben, den Neuzugang zu probieren und an Aktivitäten rund um den Plant Dog teilzunehmen.

Von Reis fasst zusammen: „IKEA wird von der Vision angetrieben, einen besseren Alltag für viele Menschen zu schaffen. Mit unserem Lebensmittelgeschäft können wir dazu beitragen, indem wir mehr pflanzliche Alternativen anbieten, die im Vergleich zu tierischen Produkten eine geringere Klimabelastung haben.“

Weitere Informationen: ikea.com

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.