• ProProtein schließt Seed-Finanzierungsrunde über 700k€ ab



    milch im glas
    © Tatyana Sidyukova – stock.adobe.com

    Das von Frauen betriebene estnische Startup für Präzisionsfermentation ProProtein wird frisches Kapital für seine Mission erhalten, die Kuh aus der Milchindustrie zu verbannen. Im März und April wird ProProtein eine Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 700.000 Euro einwerben.

    Die neue Finanzierungsrunde erfolgt nach der Bestätigung der erfolgreichen Casein-Expression durch Mitgründerin und CSO Tiina Tamm PhD. Kaseine sind essentielle funktionelle Proteine in der Milch, die dem Käse die Fähigkeit geben, zu schmelzen und sich zu dehnen, sowie die traditionellen Aromen.

    “Es ist eine aufregende Zeit, die Casein-Expression war ein großer Meilenstein”, sagt CEO Kaisa Orgusaar. “Mit dieser nächsten Finanzierungsrunde werden wir uns auf die Optimierung unserer Ausbeute und die Durchführung von Sicherheitsanalysen konzentrieren, die Arbeit fängt also gerade erst an.”

    Das ProProtein-Team hat bisher etwa 90.000 € von Angel-Investoren, Wettbewerben und dem ProVeg Accelerator aus Berlin erhalten. “Unser langfristiges Ziel ist letztlich auf den Impact bezogen”, sagt Projektleiter Toni Bode. “Klimalösungen, die etwas bewirken wollen, müssen in hohem Maße skalierbar sein und das ist es, worauf wir hinarbeiten.”

    Für weitere Informatione wenden Sie sich an info@proprotein.eu oder besuchen Sie www.proprotein.eu.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews