AMSilk präsentiert funktionale, vegane Seiden-Biopolymere

Die AMSilk GmbH, weltweit erster industrieller Hersteller synthetischer Seiden-Biopolymere, stellt im dritten Jahr in Folge ihre veganen kosmetischen Inhaltsstoffe auf Seidenbasis anlässlich der in-cosmetics Global – der weltweit größten Fachmesse für Innovationen rund um Inhaltsstoffe und Technologien von Kosmetikprodukten – vor.

AMSilk wird auf der Fachmesse in Amsterdam die Produktlinien Silkgel (Hydrogel) und Silkbeads präsentieren – beide Stoffe sind vegan und nachhaltig hergestellt. Die Seidenproteine verleihen innovativen Kosmetikprodukten einen wertvollen und einzigartigen Charakter. Sie fungieren bei gleichzeitiger Schutzfunktion gegen schädigende Umwelteinflüsse sowie Bakterien wie eine atmende zweite Haut und verleihen der Kosmetik zudem einen natürlichen Fixierungseffekt, durch den die Inhaltsstoffe zeitlich länger und dadurch effizienter auf Haut und Haar haften können. Die hypoallergenen und biokompatiblen AMSilk-Biopolymere zeichnen sich durch eine sehr gute Hautverträglichkeit aus und wurden von „Dermatest“, Gesellschaft für allergologische Forschung mbH, mit dem Gütesiegel „sehr gut“ ausgezeichnet.

Silkbeads und Silkgel werden weltweit in Kosmetik- und Körperpflegeprodukten erfolgreich eingesetzt. Neben dem Eigenvertrieb, der sich vorwiegend auf große internationale Kosmetikfirmen fokussiert, vertreibt AMSilk in Kooperation mit der Schweizer Firma RAHN AG ihre Produkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Monaco, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Polen. Besuchen Sie die AMSilk GmbH am Stand der RAHN AG mit der Nummer 100 auf der diesjährigen in-cosmetics Global.