CO2-neutral hergestellte Bio-Kosmetik von PURE SKIN FOOD

PURE SKIN FOOD
© PURE SKIN FOOD / niceshops GmbH

Das steirische Kosmetiklabel PURE SKIN FOOD der Firma No Planet B GmbH geht mit seinem konsequenten Nachhaltigkeitsansatz einen weiteren Schritt: Das Unternehmen arbeitet nun offiziell CO2-neutral und ist stolz darauf, damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Umwelt- bzw. klimafreundlich und ressourcenschonend zu agieren, gehört für die Gründerinnen des Labels zur unternehmerischen Verantwortung mit dazu.

Für die Produkte von PURE SKIN FOOD kommen nur 100 Prozent bio-zertifizierte, rein pflanzliche Rohstoffe zum Einsatz. Damit hat das Unternehmen bereits einen neuen Qualitätsstandard in der Kosmetikbranche gesetzt. Im Gegensatz zur konventionellen Landwirtschaft entstehen im Bio-Landbau im Schnitt 30 Prozent weniger CO2-Emissionen. Mit der klimaneutralen Herstellung der Produkte kommt noch ein weiterer Meilenstein zur klimafreundlichen Arbeitsweise hinzu.

No Planet B steht für umfassenden Klimaschutz

No Planet B GmbH – das ist der Name und das Programm der Produktionsfirma, die hinter der Marke PURE SKIN FOOD steckt. 2017 wurde das Unternehmen gemeinsam von Dr. Nicole Doyle und MMag. Lisa Dobler mit dem in der Steiermark ansässigen E-Commerce Unternehmen niceshops gegründet. Die geteilte Vision ist es, authentisch und ganzheitlich nachhaltige Alternativen anzubieten, gemeinsam vorzudenken und zu zeigen, was sich bereits alles realisieren lässt.

3 Säulen für die Klimaneutralität

Um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen, wurde gemeinsam von der No Planet B GmbH mit den niceshops eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt und umgesetzt, die auf drei Säulen basiert: Vermeiden – Reduzieren – Kompensieren.

CO2-Emissionen gar nicht erst zu verursachen, ist das oberste Ziel. Wo es sich nicht vermeiden lässt, wird versucht, sie so gering wie möglich zu halten. Was dennoch anfällt, wurde von Joanneum Research berechnet und kompensiert über ökosoziale, UNO-zertifizierte Projekte durch Regreen.

Durch die hohe Energieeffizienz der neu gebauten Produktionsstätte und Lagerhallen sowie der Nutzung von grünem Strom – zum großen Teil aus der eigenen Photovoltaikanlage mit 200 kWp – gelingt das Vermeiden von CO2-Emissionen in vielen Bereichen.

Zu den Maßnahmen der Reduktion zählen:

  • Nachhaltige Bauweise der Lagerhallen & Produktionsstätte mit viel Holz und hoher Energieeffizienz
  • Heizung und Kühlung werden zwischen 60 und 100 Prozent durch Abwärme der benachbarten Biogasanlage abgedeckt
  • Plastikfreie, umweltfreundliche Versandmaterialien mit klebstofffreiem Verschluss
  • Gewissenhaftes Recycling von Abfällen und Wertstoffen
  • Regionales, weitgehend biologisches Essen in der Kantine

Die dennoch anfallenden CO2-Emissionen werden mit einem Mix aus Projekten zur Reduzierung von Klimagasen in Indien, Bangladesh und Peru kompensiert. Alle Projekte sind UNO-zertifiziert, sodass die Vermeidung klimaschädlicher Treibhausgase garantiert ist.

Auch bei der Auswahl der Lieferanten und Partner wird auf Nachhaltigkeit sowie umweltschonende Produktion geachtet. In Österreich ist auch der Versand der Pakete über die Post klimaneutral.

Über PURE SKIN FOOD
PURE SKIN FOOD steht für 100 % bio- und vegan-zertifizierte, hoch effektive Naturkosmetik. Die zwei Gründerinnen des innovativen Bio-Kosmetiklabels, Dr. Nicole Doyle und MMag. Lisa Dobler, haben sich mit PURE SKIN FOOD zum Ziel gesetzt, allerhöchsten Ansprüchen gerecht zu werden und neue Qualitätsstandards in der Natur- und Bio-Kosmetik zu setzen. Nun werden die Produkte auch offiziell CO2-neutral hergestellt.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.