Fashion & Beauty

ekn footwear präsentiert den neuen “ekn Poplar”

© ekn footwear GmbH

Der neue Poplar ist ekn footwear’s Version eines stylischen Alltags-Sneakers, der sich auch im Outdoor-Bereich wohlfühlt. Die Marke ekn hat sich auf qualitativ hochwertige Schuhmode mit minimalem ökologischen Fußabdruck aus rein ökologischen Materialien spezialisiert, die unter fairen Bedingungen hergestellt werden.

© ekn footwear GmbH

Das neue vegane und von Techwear und boliden Sportwagen inspirierte Modell wird in Portugal aufwändig von Hand gefertigt. Das Upper aus chromfrei gegerbtem Leder und recyceltem Mesh aus gebrauchten PET-Flaschen oder als vegane Version aus veganem Leder, passt perfekt zu der Premium Vibram Sohle. Sie verfügt über ein robustes Gummi-Profil und sorgt für eine starke Dämpfung und optimalen Grip. Ein praktisches Feature des Poplar ist die Zunge, die durch ein Gummiband erweitert wurde, welches für optimalen Halt sorgt. Dadurch ist der Schuh immer perfekt gestyled.

Der neue Poplar ist ab sofort unter www.eknfootwear.com und im Store in Frankfurt am Main erhältlich.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

bedde trüffel scheiben

Food & Beverage
bedda launcht vegane Trüffel Scheiben

tonys ben jerrys

Ingredients
Zwei Unternehmen, ein Commitment: Ben & Jerry’s schließt sich Tony’s Chocolonely an

adm logo

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie
ADM und New Culture kündigen strategische Partnerschaft an, um alternative Molkereiprodukte zu entwickeln

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”