• HiPP Babysanft ist dank neuer Rezepturen jetzt sanfter denn je zu sensibler Haut



    hipp babysanft
    © HiPP GmbH

    HiPP Babysanft: 0% Mikroplastik, 0% Parabene und 0% Mineralöle und zum großen Teil vegan.

    Gerade bei der Pflege sensibler Babyhaut gilt: Weniger ist mehr. HiPP Babysanft wurde entwickelt, um zarte, sensible Babyhaut besonders sanft zu pflegen. Deshalb verzichtet HiPP schon immer auf unerwünschte und kritisch gesehene Inhaltsstoffe. Mit den neuen Rezepturen ist HiPP Babysanft jetzt sanfter denn je und verträglicher für empfindliche Haut.

    Um nicht nur für die Haut, sondern auch für die Natur das Richtige zu tun, ist das neue HiPP Babysanft noch nachhaltiger durch 0 Prozent Mikroplastik, biologisch abbaubare und zum großen Teil rein vegane Rezepturen, sehr hohe Recyclingfähigkeit der Verpackungen und darüber hinaus sogar klimapositiv über die gesamte Wertschöpfungskette von den Rohstoffen bis zum Zentrallager der Handelskunden.

    hipp milk lotion
    © HiPP GmbH

    HiPP Babysanft mit wertvollem Bio-Mandelöl

    HiPP Babysanft pflegt Babys Haut mit wertvollem Bio-Mandelöl – ein besonders mildes Öl, das zu den hochwertigsten natürlichen Ölen mit hervorragenden hautpflegenden Eigenschaften zählt. Insbesondere in der Hautpflege empfindlicher Baby- und Kinderhaut hat sich Mandelöl seit Jahrhunderten bewährt, da es sehr gut verträglich ist. Ein hoher Anteil ungesättigter Fettsäuren pflegt sensible Haut besonders nachhaltig. Dabei sorgt das in Bio-Mandelöl enthaltene Vitamin E für ein angenehm weiches Hautgefühl und schützt die empfindliche Babyhaut zudem vor äußeren Einflüssen.

    Die gesamte HiPP Babysanft-Range ist jetzt klimapositiv

    Nicht nur bei der neuen Rezeptur, sondern auch bei Herstellung und der Verpackung geht HiPP im Sinne der Nachhaltigkeit noch einen Schritt weiter. So konnte HiPP die Recyclingfähigkeit der neuen Verpackungen optimieren, ihr Gewicht senken und so Plastik einsparen. Die HiPP Babysanft Produktverpackungen konnten ihre zertifizierte Recyclingfähigkeit auf 96 Prozent steigern. Hinzu kommt, dass HiPP nun auch seine Klimabilanz deutlich verbessert, indem mehr CO2 kompensiert als verursacht wird und dadurch alle HiPP Babysanft Produkte klimapositiv sind.

    Außerdem legt HiPP Wert auf biologisch abbaubare Formeln, damit Gewässer und Böden nicht zusätzlich belastet werden. Nicht zuletzt liegt HiPP das Tierwohl sehr am Herzen: der Großteil aller HiPP Babysanft Produkte ist vegan und selbstverständlich verzichtet HiPP generell auf Tierversuche.

    Weitere Informationen zum HiPP Babysanft Sortiment finden Sie unter www.hipp.de.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews