avesu logo

© avesu GmbH

avesu: Pionier für vegane Schuhmode eröffnet neuen Store in Berlin

avesu lädt heute und morgen zur Eröffnungsfeier seiner neuen Filiale in der Prenzlauer Allee in Berlin mit vielen spannenden Mitmachaktionen ein. Im Herzen der veganen Bewegung Berlins setzt avesu, einer der etablierten Einzelhändler für vegane Schuhmode und Accessoires in der Stadt, ein starkes Zeichen für nachhaltigen Konsum und ethische Mode. Seit seiner Gründung im Jahr 2010 hat sich avesu zu einem zentralen Anlaufpunkt für umweltbewusste Konsumenten entwickelt, die Wert auf …

mehr

Tina Funder

ALT.Leather Gründerin Tina Funder © ALT.Leather

Australien: ALT.Leather schließt überzeichnete 1,1-Millionen-Dollar-Runde für biologisch abbaubare Lederalternative ab

Das australische Startup ALT.Leather hat eine innovative plastikfreie und biobasierte Lederalternative entwickelt. Zu den Investoren der Runde gehörten Startmate, The Austin Group, Wollemi Capital Group, The Alice Anderson Fund und verschiedene Angel-Investoren. ALT.Leather wird die Mittel für Forschung und die Produktion von Mustern für interessierte Marken verwenden. Außerdem meldet das Startup ein Patent an. Das Material von ALT.Leather wird aus landwirtschaftlichen Abfällen und regenerativ angebauten Pflanzen hergestellt, ohne tierische Produkte …

mehr

lederalternative-kunstleder

© Kenjo - stock.adobe.com

Veganes biobasiertes Leder: IDTechEx-Bericht zur nächsten Generation von Alternativmaterialien für Tier- und Kunststoffleder

Bis vor kurzem gab es keine ernstzunehmenden Konkurrenzmaterialien für Tier- und Kunststoffleder (Kunstleder). Doch eine neue Generation von biobasiertem Lederersatz könnte diese etablierten Materialien durch plastikfreie, nachhaltige Alternativen ersetzen. IDTechEx konzentriert sich in seinem neuesten Bericht auf den globalen Markt für Lederalternativen und bietet eine umfassende Aufschlüsselung verschiedener Lederalternativprodukte, Technologien, Marktteilnehmer und Prognosen für die kommenden Jahre. Was sind die größten Probleme mit den etablierten Ledermaterialien? Nach Angaben der Vereinten …

mehr

Foto von Tyrell Hampton © Gucci

Billie Eilish arbeitet mit Gucci zusammen, um die ikonische Horsebit-Tasche aus tierfreiem Material zu präsentieren

Das Luxusmodehaus Gucci kündigt die Markteinführung seiner neuesten Variante der kultigen Horsebit 1955 Tasche an, die dieses Mal aus Demetra, einem von Gucci selbst entwickelten tierfreien Material, gefertigt wird.  Demetra wurde über zwei Jahre hinweg von Guccis Technikern und Kunsthandwerkern entwickelt und besteht zu 75 % aus pflanzlichen Rohstoffen, darunter biobasiertes Polyurethan aus gentechnikfreiem Weizen und Mais, pflanzliche Viskose und Zellstoff. Es ist das erste Mal, dass Gucci das Demetra-Material …

mehr

Tasche aus Tomatenleder © Bioleather

Bioleather lanciert neue Lederalternative aus Tomatenhaut

Das indische Start-up Bioleather mit Hauptsitz in Mumbai hat pflanzliches Leder aus Tomatenhaut auf den Markt gebracht.  Im Jahr 2019 brachte das Start-up sein erstes Produkt, das „Original Bioleather“, auf den Markt. Es wird von Seiten des Unternehmens als strapazierfähig, langlebig und bequem beschrieben und bietet eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichem Tierleder. Nach Angaben des Unternehmens herrscht auf globaler Ebene weiterhin ein Mangel an nachhaltigen Materialalternativen, sodass mit dem neuen …

mehr

Leder

@ Polrebaque

MycoWorks plant kommerzielle Myzelfabrik für luxuriöses, tierfreies Leder

Der Biomaterialien-Innovator MycoWorks kündigt an, dass er am 20. September 2023 seine kommerzielle Myzelproduktionsanlage zur Herstellung von tierfreiem Luxusleder eröffnen wird. Die 136.000 Quadratmeter große Anlage in South Carolina, in der mehr als 350 Mitarbeiter beschäftigt sein werden, wird die von MycoWorks patentierte Fine Mycelium-Technologie nutzen, um „Millionen Quadratmeter“ Reishi zu produzieren – eine luxuriöse Lederalternative mit der Festigkeit, Haltbarkeit und dem Handgefühl von Tierleder, aber mit geringeren Umweltauswirkungen. „Die …

mehr

Modern Meadow

© Modern Meadow

Modern Meadow und BASF arbeiten zur Entwicklung neuer innovativer und tierfreier Biomaterialien zusammen

Modern Meadow Bio-VERA™ ist ein neuartiges, nachhaltiges, tierversuchsfreies Material, das wie traditionelles Leder oder Wildleder aussieht und auf natürliche Weise altert. Das Biotechnologieunternehmen Modern Meadow ist eine strategische Partnerschaft mit dem Chemieunternehmen BASF eingegangen, um eine Zusammenarbeit zur Revolutionierung der Materialindustrie zu starten. Diese strategische Zusammenarbeit wird die hochmoderne Biofabrikationskompetenz von Modern Meadow mit dem renommierten Ultramid® Ccycled®-Material der BASF vereinen und so den Weg für die Schaffung eines modernen, …

mehr

São Paulo kollektion

© Grounded People

Grounded People stellt seine ersten grausamkeitsfreien Schuhdesigns aus veganem Leder und Wildleder vor

Mit Hilfe eines QR-Codes können Kunden von Grounded People den gesamten Herstellungsprozess der neuen Schuhmodelle transparent nachvollziehen. Grounded People Apparel Inc., ein ethisches Schuhbekleidungsunternehmen mit Sitz in Vancouver, Kanada, das sich der Reduzierung der schädlichen Auswirkungen der globalen Modeindustrie auf die Umwelt verschrieben hat, gibt den Launch seiner allerersten veganen Leder- und Wildlederschuhe sowie die Rückkehr seines Bestsellers, des „Lee“, bekannt. Grounded People erweitert seine ethische Schuhkollektion um den „Oli“, …

mehr

Jaguar Land Rover

© dvoevnore - Adobe Stock

Jaguar Land Rover unterstützt veganes Leder-Startup Uncaged Innovations in 2 Millionen Dollar Investitionsrunde

Jaguar Land Rover (JLR) hat kürzlich in ein Startup namens Uncaged Innovations investiert und setzt damit nun verstärkt auf veganes Leder. JLRs Investmentgesellschaft InMotion Ventures hat eine unbekannte Summe in Uncaged investiert. Der Betrag war Teil einer Pre-Seed-Finanzierungsrunde, in der das Startup-Unternehmen für Biomaterialien 2 Millionen US-Dollar erhielt. Zu den weiteren Investoren gehören Hack Capital, Stray Dog Capital, Alwyn Capital, VegInvest und GlassWalls Syndicate. Die Finanzierung wird von Uncaged Innovations …

mehr

© Genuport Trade GmbH

Genuport stellt vegane Produkte vor

Das Angebot der Genuport Trade GmbH, einer der größten Distributeure von Lebensmitteln in Deutschland, umfasst ein innovatives Sortiment an veganen Produkten. Die Marke Rigoni di Asiago setzt auf sorgfältig ausgewählte Zutaten höchster Qualität und bietet eine Vielzahl rein pflanzlilcher Frühstücksprodukte. Die Neuprodukte der zuckerfreien Alternative ‚Natù‘ sind rein pflanzlich und sind nicht nur für Veganer und Vegetarier geeignet, sondern auch für alle, die eine bewusstere Ernährung anstreben. Mit der Speiseeismarke Valsoia aus Italien …

mehr

© Nuuwai

Nuuwai bringt geschlechtsneutrale Smartphone-Tasche auf den Markt

Nuuwai kündigt die Markteinführung seiner neuen veganen Karli Handytasche an, bei deren Entwicklung auf Langlebigkeit und Geschlechtsneutralität Wert gelegt wurde. Das Vorgängermodell der Smartphone-Bag ist bereits seit Label-Gründung Teil des veganen Taschensortiments. Designerin Lisa Niedergerke erklärt, wie es nun optimiert wurde: „Wir haben den bisher sehr schmalen Strap verbreitert, die Fächer vergrößert und Material auf Mais- statt Apfel-Basis eingesetzt.“ Grundlage dafür war das Feedback der bisherigen Träger. Diese wünschten sich …

mehr

compo-sil sl series

© Compo-Sil

General Silicones lanciert PETA-geprüftes Silikonleder mit anpassbarer Stoffauskleidung

General Silicones (GS), ein Hersteller von Silikonprodukten, gibt die Einführung seiner neuen veganen Silikonleder-Produktserie Compo-SiL® SL bekannt. Die SL-Serie eignet sich für Hersteller von Konsumgütern wie Taschen und Rucksäcken, Schuhen, Geldbörsen, Gürteln oder auch Bucheinbänden, die vegane Lederprodukte mit werkseitig aufgebrachtem Stofffutter suchen. Die funktionellen Eigenschaften von Silikonkautschuk in Kombination mit der Compo-SiL®-Technologie bieten Herstellern, die nach einem Lieferanten für PETA-zugelassenes veganes Leder suchen, laut Unternehmen verschiedene Vorteile gegenüber Kunstledermaterialien. …

mehr

© Monster Ztudio - stock.adobe.com

Marktbericht: Globaler Kunstledermarkt 2023-2030

Der globale Kunstledermarkt wird laut einer neuen Prognose von Research and Markets zwischen 2023-2030 mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 7,48% bzw. 7,26% weiter wachsen. Faktoren wie eine erschwingliche Alternative zu Originalleder und eine Verlagerung hin zu tierfreien Produkten treiben das Wachstum des Marktes für Kunstleder an. Darüber hinaus wird erwartet, dass die steigende Popularität von Kunstleder auf Biobasis zahlreiche Wachstumsmöglichkeiten für den Kunstledermarkt schaffen wird. Im Gegensatz dazu wird …

mehr

Natural Fiber Welding Brieftasche

© Natural Fiber Welding (NFW)

NFW und Lenzing entwickeln gemeinsam veganes Leder für die Modebranche

  Zwei Produzenten für biobasierte und pflanzliche Materialien, die Lenzing Gruppe und Natural Fiber Welding (NFW), haben sich zusammengetan, um eine tier- und plastikfreie Lederalternative zu entwickeln, die für Kleidung, Schuhe und Accessoires geeignet ist. Die Zusammenarbeit beinhaltet die Verwendung von Lenzings zellulosebasierten und plastikfreien Fasern, genannt TENCEL, als Trägermaterial für das pflanzliche MIRUM-Leder von NFW, um das Endprodukt wiederverwendbar und biologisch abbaubar zu machen. Während die meisten Alternativen auf …

mehr

Persiskin Verpackung

© Persiskin

Persiskin bringt veganes Leder aus Kakiabfällen auf den Markt

Das spanische Startup Persiskin, das Textilien aus pflanzlichen Rohstoffen entwickelt, hat ein veganes Leder aus Kakiabfällen auf den Markt gebracht, das eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichem Leder darstellt und Lebensmittelabfälle reduziert. „Wir befinden uns in der Wiege der Kakipflaumenproduktion in Europa. Daher können wir mit unserem umfassenden Wissen über diese Frucht, ihren Anbau und ihre großartigen Fähigkeiten bestätigen, dass sie ein ideales Rohmaterial für die Herstellung von veganem Leder ist“, …

mehr