© Planted Expo

Planted Expo Nordamerika feiert zehnjähriges Jubiläum

Die Planted Expo, Nordamerikas größtes pflanzliches Event, kehrt diesen Sommer zum zehnten Mal in Folge nach Vancouver zurück. Die Messe, die vom 1. bis 2. Juni im Vancouver Convention Centre stattfinden wird, hat das Ziel, pflanzliche Lebensweisen und Nachhaltigkeit zu fördern und voranzutreiben. Mit über 200 Ausstellern bietet die Planted Expo den Besuchern die Möglichkeit, eine breite Palette an pflanzenbasierten, veganen und nachhaltigen Produkten zu entdecken. Zu den namhaften Ausstellern …

mehr

Rais Case Leder Handtasche

© Rais Case

USA: Dole Packaged Foods kooperiert mit Rais Case und Ananas Anam, um neue Lösungen für Bioabfälle zu entwickeln

Am Tag der Erde (22. April) kündigten Dole und Rais Case eine limitierte Auflage der Tasche „Vida Bag“ an, die aus Piñatex hergestellt wird, einer veganen Lederalternative, die von Ananas Anam aus Ananasblattfasern von den Dole-Farmen auf den Philippinen entwickelt wurde. Dole, Rais Case und Ananas Anam haben sich zusammengetan, um zu zeigen, wie man einzigartige Modeprodukte herstellen kann, die dazu beitragen, den organischen Abfall in der Welt zu reduzieren. …

mehr

Spiber logo

© Spiber

Japan: Spiber Inc. erhält über 10 Milliarden JPY an frischem Kapital, um die Produktion und den Vertrieb zu stärken

Diese Finanzierung, die zusätzliche Investitionen von bestehenden Aktionären umfasst, soll es dem Unternehmen ermöglichen, die Massenproduktion seiner Brewed Protein™-Materialien zu beschleunigen und den weltweiten Vertrieb zu erleichtern. Das patentrechtlich geschützte Brewed Protein™-Material von Spiber ist eine neue Materialkategorie, die in mehr als 15 Jahren Forschung entwickelt und verfeinert wurde. Durch die Nutzung der vielfältigen, zyklischen Natur von Proteinen, einem der wichtigsten Bausteine des Ökosystems der Erde, will das Unternehmen eine …

mehr

© Imperial College London

Forscher nutzen Bakterien zur Herstellung von Lederalternativen

Aus Bakterien produzierte Lederalternativen sollen in Modeprodukten wie Schuhen das Tierprodukt ersetzen. Forscher des Imperial College London haben ein neues selbstfärbendes lederidentisches Material entwickelt. Als Produzent hierfür kommt das Bakterium „Komagataeibacter rhaeticus“ zum Einsatz, in das die Wissenschaftler nicht nur die Gene für die Lederproduktion, sondern auch Erbmasse zur Aktivierung von Farbpigmenten eingeschmuggelt haben. „Die Erfindung einer neuen, schnelleren Methode zur Herstellung nachhaltiger, selbstfärbender Lederalternativen ist ein großer Erfolg für …

mehr

avesu logo

© avesu GmbH

avesu: Pionier für vegane Schuhmode eröffnet neuen Store in Berlin

avesu lädt heute und morgen zur Eröffnungsfeier seiner neuen Filiale in der Prenzlauer Allee in Berlin mit vielen spannenden Mitmachaktionen ein. Im Herzen der veganen Bewegung Berlins setzt avesu, einer der etablierten Einzelhändler für vegane Schuhmode und Accessoires in der Stadt, ein starkes Zeichen für nachhaltigen Konsum und ethische Mode. Seit seiner Gründung im Jahr 2010 hat sich avesu zu einem zentralen Anlaufpunkt für umweltbewusste Konsumenten entwickelt, die Wert auf …

mehr

Tina Funder

ALT.Leather Gründerin Tina Funder © ALT.Leather

Australien: ALT.Leather schließt überzeichnete 1,1-Millionen-Dollar-Runde für biologisch abbaubare Lederalternative ab

Das australische Startup ALT.Leather hat eine innovative plastikfreie und biobasierte Lederalternative entwickelt. Zu den Investoren der Runde gehörten Startmate, The Austin Group, Wollemi Capital Group, The Alice Anderson Fund und verschiedene Angel-Investoren. ALT.Leather wird die Mittel für Forschung und die Produktion von Mustern für interessierte Marken verwenden. Außerdem meldet das Startup ein Patent an. Das Material von ALT.Leather wird aus landwirtschaftlichen Abfällen und regenerativ angebauten Pflanzen hergestellt, ohne tierische Produkte …

mehr

© Amsilk

AMSilk und 21st.BIO kooperieren bei der Produktion fortschrittlicher Materialien auf der Basis von Spinnenseidenproteinen

AMSilk, ein weltweit führender Anbieter von hochentwickelten Materialien aus Spinnenseidenproteinen, und 21st.BIO, ein führendes Unternehmen im Bereich der Bioproduktion, bündeln ihre Kräfte, um das Upscaling der Seidenproteinproduktion von AMSilk auf ein neues Niveau zu beschleunigen. Im Rahmen der Partnerschaft hat 21st.BIO einen neuen Stamm für die Proteinproduktion entwickelt, der aus hochspezialisierten, präzisionsfermentierten Mikroorganismen besteht. Dieser Stamm soll AMSilk dabei helfen, die eigene Produktion vom Labor auf den industriellen Maßstab zu …

mehr

© Giulia & Romeo GmbH

Giulia & Romeo steht für ethische und vegane Modeinnovationen mit besonderem Nachhaltigeitsansatz

Die Giulia & Romeo GmbH ist eine 100% vegane Luxusbekleidungsmarke aus München, die Ethik und Exklusivität miteinander verbindet. Giulia & Romeo ist eine Bekleidungsmarke, die zwei Dinge nahtlos miteinander verbindet: hochwertige Produkte und eine moralisch vertretbare Produktion. Die Marke spendet 100 % ihres Gewinns an Tierschutzorganisationen. „Integrität, Bewusstsein, Ethik. Das sind die Werte, für die ich stehe“, sagt Giulia & Romeo-Gründerin Daniela Brunner. Die Marke wird von bekannten Aktivistengruppen wie …

mehr

© Messe Frankfurt GmbH

Heimtextil 2024: Transformation als treibende Kraft einer nachhaltigeren Zukunft

Mehr als 2.600 internationale Aussteller werden zwischen dem 9. – 12.1.2024 ihre Produktneuheiten auf der Heimtextil 2024 in Frankfurt präsentieren. Die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien Heimtextil startet in 2024 mit „Econogy“ eine Neuausrichtung der nachhaltigen Formate im weltweiten Texpertise Network. Econogy vereinheitlicht die Bewertungskriterien aller Textilveranstaltungen der Messe Frankfurt und soll messeübergreifende Transparenz für ressourcenschonende Produkte und Aussteller schaffen. Unter dem Titel „New Sensitivity“ sollen auch die Heimtextil …

mehr

© International Sustainable Chemistry Collaborative Centre (ISC3)

Innovation Challenge 2024: ISC3 sucht innovative Lösungen im Bereich Nachhaltige Chemie für Textilien

Das Internationale Kompetenzzentrum für Nachhaltige Chemie (ISC3) sucht innovative Lösungen im Bereich Nachhaltige Chemie für Textilien / Die Innovation Challenge 2024 ist mit 25.000 Euro dotiert. Welche innovativen Ideen der Nachhaltigen Chemie haben das Potenzial, den Textilsektor zu verbessern? Diese Frage stellt das Internationale Kompetenzzentrum für Nachhaltige Chemie (ISC3) bei der Innovation Challenge 2024. Ab sofort können sich Startups und Innovatoren aus der ganzen Welt mit ihren Antworten und Lösungen …

mehr

nikki green luxusmode

© Nikki Green

Nikki Green debütiert auf der Vegan Fashion Week mit innovativer nachhaltiger Luxusmode

Nikki Green will mit tierfreien und umweltbewussten Kollektionen einen neuen Standard für die Zukunft der Mode setzen und verbindet Luxusmode mit nachhaltigen Praktiken. Nikki Green hat sich auf der Vegan Fashion Week 2023 als ein Nachhaltigkeitsunternehmen positioniert, das sich auf die Erneuerung des Paradigmas der Luxusmode konzentriert. Nikki Green wurde auf der Grundlage des Prinzips gegründet, dass die traditionelle Struktur der Modeindustrie in vielerlei Hinsicht im Widerspruch zu nachhaltigen Praktiken …

mehr

© Gozen

Biomaterialien-Startup GOZEN erhält 3,3 Millionen Dollar Startkapital

GOZEN hat sich auf Materialien der nächsten Generation durch Fermentation spezialisiert. Das in San Francisco, USA, ansässige Startup GOZEN hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 3,3 Millionen US-Dollar abgeschlossen, um die Entwicklung und Einführung innovativer Biomaterialien voranzutreiben. Die Finanzierung stammt von zukunftsorientierten Investoren wie Happiness Capital (Hauptinvestor), Accelr8, Astor Management und SOSV. Diese Investition wird GOZEN nach eigener Aussage in die Lage versetzen, die Forschung, Entwicklung und Skalierung seines innovativen …

mehr

Geschäftsführer Peter Hildebrand © Reiter Betten & Vorhänge GmbH

BETTEN REITER verzeichnet zweistelliges Umsatzplus bei Fairtrade-zertifizierten veganen Produkten

Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich BETTEN REITER in einer gemeinsamen Partnerschaft mit Fairtrade Österreich und hat sein selbst produziertes Heimtextilien-Sortiment seither zu 100 Prozent auf Fairtrade zertifizierte Baumwolle umgestellt. Im Jahr 2008 stellte BETTEN REITER in seiner eigenen Manufaktur in Oberösterreich zu 100 Prozent auf Fairtrade-Baumwolle um. Fairtrade ist im Rahmen einer strategisch umgesetzten Social Responsibility-Strategie mittlerweile Kernelement der Unternehmenswerte und die REITER-Geschäftsführung bekennt sich damit zu nachhaltigem …

mehr

© MUVEO GmbH

52. INNATEX: Internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien hebt die Dringlichkeit von Nachhaltigkeit in der Mode hervor

Die INNATEX ist die größte Fach- und Ordermesse für nachhaltige Textilien und Treffpunkt der Green Fashion Branche. Aktuelle Themen, Vielfalt, Innovation und Tradition – diese Parameter definieren die 52. INNATEX vom 29. bis 31. Juli 2023. Über 200 Green-Fashion-Labels stellen auf der Internationalen Fachmesse für nachhaltige Textilien im Messecenter Hofheim Rhein-Main aus, darunter auch viele Anbieter veganer Modeprodukte. Das kurze Motto „NOW“ weist auf die Dringlichkeit nachhaltiger Lösungen hin und …

mehr

Otenya Muster

© VOX

Japan: Ferney Spinning Mills bringt neue Modekollektion aus Spiber’s Brewed Protein-Fasern auf den Markt

Ferney Spinning Mills hat zusammen mit seinem Schwesterunternehmen Floreal Knitwear die neue Kollektion „Otenya“ auf den Markt gebracht, die aus den Brewed Protein-Fasern von Spiber hergestellt wird. Ferney Spinning Mills und Floreal Knitwear Ltd. gehören beide zu CIEL Textile mit Sitz auf Mauritius und sind dafür bekannt, Wollgarne und Bekleidungsprodukte für internationale Marken zu liefern. Die Markteinführung der neuen Modekollektion stellt laut dem Unternehmen einen wichtigen Meilenstein dar, da Ferney …

mehr