Vegane Kosmetik von „Rivelles“

Rivelles Logo
©Rivelles

Mit ihren natürlichen Produkten hat Rivelles den „German Design Award“ 2018 gewonnen. Die Manufaktur des Unternehmens befindet sich im Wienerwald und ist folglich inspiriert von der Natur. Diese dient zudem als Quelle für die Inhaltsstoffe.

Rivelles wurde 2013 als österreichisches Start-up von Mario Kiener und Nadia Rivelles gegründet. Das Produktsortiment umfasst Gesichts-, Haar- und Körperpflegeprodukte. Die Produkte werden im Haus konzipiert und produziert.

Die Kosmetika bestehen aus selbst erzeugten natürlichen Extrakten, die aus Pflanzen, wie Birken-, Beerenblättern und Kräutern hergestellt werden. Hierbei werden Chemikalien, synthetische Stoffe und tierische Zusätze komplett vermieden, weshalb alle Produkte zu 100% vegan sind. Auch Zusätze wie Silikone, Parabene, Aluminium, Mikroplastik, Palmöl, Sulfate etc. sind nicht enthalten.

2013 wurde zusätzlich die Serie „Artless“ entwickelt. Aufgrund des Verzichts auf Duftstoffe, ist diese besonders für Allergiker und sensible Haut verwendbar. Bei dieser Produktlinie wird unter anderem auf ätherische Öle, Gluten und Salicylate verzichtet. Die Serie umfasst Shampoos, Gesichtsfluid, Reinigungscreme, Körperlotion und Duschcreme. Der Kunststoff der Verpackung besteht aus über 60% nachwachsenden Rohstoffen und ist vollständig biologisch abbaubar. Der braune Kunststoff ist darüber hinaus aus Abfall der Holzindustrie.

Bekannt ist das Label für die Verwendung von Wirkstoffen, wie Brokkoli, Hagebutte, Marille, Hanf, Walnuss, Weizen oder Hafer.

Den Online-Shop des Labels finden Sie hier.