Compass Group präsentiert neue pflanzliche Bowls

compass group logo
© Compass Group Deutschland GmbH
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Die Compass Group erweiterte vor kurzem das eigene, gesunde Food-Konzept “Vitalien Balance” um zwei innovative und pflanzliche Bowls. In ausgewählten Betriebsrestaurants können so in Zukunft die vegane “Creole Bowl” sowie die vegetarische “Flower Power Bowl” zum Lunch angeboten werden. Die Compass Group ist nach eigenen Angaben Marktführer für Catering und Food Services in Deutschland.

Die vegane Creole Bowl bietet einen Mix aus schwarzen Bohnen, Mango sowie Chili und verdankt ihren Namen den typisch karibischen Zutaten. Die Flower Power Bowl beinhaltet als eine der Hauptzutaten Blumenkohl – der eigentlich eine Blume ist und zum Blütengemüse zählt – sowie Tofu, Quinoa und auch den leckeren Eiweiß-Kürbiskern-Crunch.

Bei dem aktuellen Food-Trend “Bowls” wird eine bunte und gesunde Auswahl von Zutaten wie bei einem Baukastenprinzip in einer Schüssel kunstvoll angerichtet. Die Compass Group hat diesen Trend vor einem Jahr aufgegriffen und im Rahmen des Food-Konzepts Vitalien Balance verschiedene Bowls in den Betriebsrestaurants eingeführt. Eine vielseitige Lebensmittelauswahl, saisonale Produkte, viele Kräuter sowie Superfoods stehen hier im Fokus. Die Bowls wurden 2018 mit dem Silber Marketing Award in der Kategorie “Bestes Konzept” ausgezeichnet.

“Mit unseren Vitalien Bowls greifen wir einen der Top-Trends in der Gastronomie auf. Beide Bowls sind sehr gesund und kalorienarm. Damit können wir unseren Gästen noch mehr abwechslungsreiche Gerichte für einen gesunden Lebensstil bieten,” freut sich André Schellenberg, Culinary Director bei der Compass Group, und verantwortlich für die monatlichen Speisepläne und Foodkonzepte für 500 Betriebsrestaurants in ganz Deutschland.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)