marktentwicklung graph

Innova Market Insights sieht Veganismus Entwicklung hin zum Mainstream

Der Markt für pflanzliche Lebensmittel wächst in Folge des zunehmenden Gesundheits- und Nachhaltigkeitsbewusstseins der Verbrauchern stetig weiter an. Jüngste Zahlen vom Marktanalysten „Innova Market Insights“ deuten darauf hin, dass sich der Veganismus weg von einer Nischenbranche und immer weiter hin zum Mainstream bewegt. Den Untersuchungen zufolge erhöhten im Jahr 2017 vier von zehn US-Verbraucher ihren Konsum von veganen Fleischalternativen. In Verbindung dazu wuchs das Angebot von pflanzlichen Lebensmitteln, laut Innova Market Insights, weltweit um 62%.

más

Sojagranulat

Sojaproteinkonzentrat: Gründe für das Wachstum

Neuste Erkenntnisse aus einem Marktbericht für Sojaproteinkonzentrate lassen darauf schließen, dass Sojaproteinkonzentrate nicht nur nahrhaft für den Konsumenten sind, sondern auch wirtschaftlich für den Produzenten. Diese Informationen gingen aus dem „Transparency Market Research“ Bericht hervor, der die Entwicklung des Marktes für Sojaproteinkonzentrat zwischen den Jahren 2017 und 2026 prognostiziert. In dem Bericht wird das steigende Wachstum nach Sojaproteinkonzentrat kenntlich gemacht und kommt zu dem Ergebnis, dass in dieser Branche ein jährliches Wachstum von 4,6 % zu erwarten ist. Aller Voraussicht nach soll das Marktvolumen bis 2026, 4 Mrd. US-Dollar erreicht haben. Das vegane und gentechnikfreie Lebensmittel wird in den häufigsten Fällen als Fleischersatzprodukt bzw. Fleischalternative verwendet.

más

Erbsen auf Löffel

Roquette: neues veganes Erbsenprotein für Fleischalternativen

Das französische Familienunternehmen “Roquette“, erhofft sich durch die Einführung des neuen veganen Erbsenproteins “NUTRALYS T70S“ Marktführer für pflanzliche Proteine zu werden. Damit setzt das Unternehmen auf die steigende Zahl der Vegetarier, Veganer und Flexitarier. Die Produkte von Roquette werden neben dem Erbsenprotein aus weiteren pflanzlichen Rohstoffen wie Mais, Weizen und Kartoffeln hergestellt. Das Unternehmen folgt damit dem Trend vieler Verbraucher mehr Fleischersatzprodukte zu konsumieren und damit dem Bedürfnis nach einer gesunden, nachhaltigen Ernährung.

más

Singapur eröffnet Labor für Clean Meat

Am 19. Juni wurde in Singapur eine 110$ Mio. teure Einrichtung eröffnet, die Clean Meat herstellen soll. Das in Kooperation zwischen der Agribusiness-Gruppe Wilmar International Limited, der National University of Singapore (NUS) und der National Research Foundation in Singapur entstandene Labor namens “WIL@NUS” widmet sich der Aufgabe, Fleisch aus dem Labor zu produzieren.

más

kulitivertes Fleisch (in-vitro-fleisch) im Labor

Finless Foods erhält Finanzierung für “Clean Fish”

Schon länger wird versucht Fleisch im Labor zu züchten, um den Problemen in der Fleischindustrie eine Lösung zu bieten. Daran arbeiten unterschiedliche Start-ups, welche Schweinefleisch, Rindfleisch und Geflügel synthetisch herstellen. Doch “Finless Foods” arbeitet daran, dass es auch für Fischliebhaber eine Alternative gibt und hofft durch finanzielle Unterstützung, dem Ziel der Produktveröffentlichung ein Schritt näher gekommen zu sein.

más

Vegane Food-Trends 2018

Ein aktueller Markbericht des Forschungsinstitutes Infiniti Research stellte vor kurzem die Top-Trends der veganen Food-Branche im Jahr 2018 vor. Der Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass vegane Lebensmittel längst zum Mainstream geworden sind und kein Nischendasein mehr führen. Gründe für die stetig wachsende Nachfrage dieser pflanzlichen Alternativprodukte sehen die Marktexperten in dem sich weltweit stark ausbreitenden Veganismus.

más

Porträt: Godo Röben

Rügenwalder Mühle: Vegan/vegetarisches Segment wächst

Zum Ende des Geschäftsjahres 2017 (Stichtag 31.12.) hat die Rügenwalder Mühle ein positives Fazit gezogen: Das Familienunternehmen setzte auch bei weiterhin schwieriger Marktlage seinen erfolgreichen Kurs der vergangenen Jahre fort. Der Gesamtbruttoumsatz blieb mit rund 201 Mio. Euro nahezu konstant (2016: 204 Mio. Euro).

más

Laborant untersucht invitro-Fleisch im Labor

Clean Meat bis Ende 2018 für Verbraucher erhältlich?

Josh Tetrick, CEO des innovativen Start-Ups JUST, hält es für möglich, dass kultiviertes Laborfleisch, bis Ende 2018 auf dem Markt erhältlich sein könnte. Diese Prognose ist durchaus nachvollziehbar, denn die Forschung und Entwicklung im Bereich Clean Meat wird derzeit rasant vorangetrieben und sogar von staatlicher Seite unterstützt.

más

kulitivertes Fleisch (in-vitro-fleisch) im Labor

Start-Up für Laborfleisch BluNalu erhält Finanzierung

Fleisch aus dem Labor ist nicht mehr nur Wunsch einiger Tierliebhaber und Veganer, sondern ein real existierender Fakt. Fleisch aus dem Labor, auch unter dem Namen „Clean Meat“ bekannt, erweist sich als Lösung für die Produktionsprobleme in der Fleischindustrie. Durch die Produktion von synthetisch hergestelltem Fleisch reagiert man auf das zunehmende Nachhaltigkeitbewusstsein der Menschen.

más

IKEA Logo

IKEA: “Unsere vegetarischen und veganen Produkte erfreuen sich großer und stetig wachsender Beliebtheit.”

Veganismus ist schon lange mehr als nur ein “Nischenprodukt”, dass in die dunkelsten Ecken der Regalplätze verbannt wird. Man kann sogar sagen: Veganismus wird Mainstream. Das merkt man auch daran, dass immer mehr Unternehmen ihr bestehendes Sortiment mit veganen Produkten ausweiten und klassische Produkte “veganisieren”. So macht es auch das internationale Einrichtungshaus IKEA. Neben beliebten Klassikern in veganer Variante, gibt es nun auch vegane Einrichtungsgegenstände und einen veganen Kaviarersatz zu kaufen. Wir haben bei IKEA nachfragt, wie der aktuelle Stand zu den veganen Entwicklungen im Unternehmen so aussehen.

más

Start-Up “Hungry Planet” auf den Spuren von Impossible Food und Beyond Meat

“Hungry Planet” startete 2017  in den Vereinigten Staaten und Australien und vertreibt heute seine Produkte in Hunderten von Veranstaltungsorten, angefangen von feinen Restaurants bis hin zu Fast Food Läden, Universitäten und sogar öffentlichen Schulen. Das Start-up verwendet Zutaten auf Sojabasis, um die Textur von Fleisch nachzuahmen.

más

Laborfleisch wird nun als zelluläre Landwirtschaft bezeichnet

Vom Laborfleisch zur zellulären Landwirtschaft

Eine ganz neue Art von Produkt sorgt in der Lebensmittelindustrie derzeit für Furore: Im Labor gezüchtetes Fleisch. Was vor wenigen Jahren nur wenige für möglich und so gut wie niemand für wirklich nützlich oder sinnvoll gehalten hat, ist heute Realität. Nach Jahren der Forschung ist es gelungen, echtes Fleisch im Labor zu kultivieren und zum markttauglichen Produkt weiterzuentwickeln.

más

Laborant untersucht invitro-Fleisch im Labor

Fleisch aus dem Labor: Forderung nach Unterstützung durch US-Regierung

Das junge israelische Start-up Aleph Farms, Entwickler und Produzent von “Clean Meat” (Laborfleisch), forderte kürzlich das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) auf, Clean Meat zu unterstützen und zu fördern. Das Unternehmen verweist dabei auf die Vorteile des Produkts gegenüber konventionellen Fleischerzeugnissen, besonders im Bereich der Lebensmittelsicherheit.

más