• Planted bringt sein beliebtes planted.™chicken mit neuer Curry-Marinade auf den Markt



    Planted_Curry-Marinade
    © Planted Foods AG

    Die neue Curry-Marinade wurde exklusiv von der vegetarischen Erfolgskette Hiltl entwickelt und das Produkt ist ab sofort im Planted Webshop erhältlich.

    Das Foodtech-Startup Planted stellt vegane und proteinreiche Fleischalternativen her und konzentriert sich dabei auf den perfekten Biss. Nach den Produktvarianten Natur und Kräuter Zitrone gibt es das planted.™chicken nun auch in einer Curry-Marinade. Wie alle planted.™chicken Produkte besteht auch das planted.™chicken Curry ausschließlich aus natürlichen Zutaten: Erbsenprotein, Erbsenfasern, Rapsöl, Wasser und einer gesunden Portion Vitamin B12.‍ Die Marinade hat eine fruchtige Note, enthält indische Curry Gewürze und hat eine ganz leichte Schärfe.

    Curry-Marinade: Zusammenarbeit mit Hiltl

    Planted_Curry_Packshot
    © Planted Foods AG

    Die feine Curry-Marinade wurde von Hiltl exklusiv für Planted entwickelt. Hiltl betreibt in Zürich das älteste vegetarische Restaurant der Welt. Dort lassen sich über 100 vegetarische und vegane Gerichte genießen. Planted und Hiltl verbindet bereits eine langjährige Partnerschaft, so wird auch das Planted-Bistro im Hauptsitz der Firma in Kemptthal von Hiltl betrieben.

    “Wir können uns Planted gar nicht mehr von unserer Speisekarte wegdenken – unsere Gäste auch nicht. Es hat uns viel Freude bereitet, eine Curry-Marinade zu entwickeln. Die Curry-Marinade bietet von allem etwas: Sie hat genau die richtige Note Salz und geht leicht ins Süße. Das planted.™chicken Curry kann gebraten, am Spieß gegrillt, in Wraps eingerollt oder als Topping für eine Bowl oder einen Salat verwendet werden. Da ist für jeden etwas dabei!”, schwärmt Adrian Reimann, Leiter Produkt- und Rezeptentwicklung bei Hiltl. Hiltl selbst nimmt das planted.™chicken Curry ab April 2022 in den eigenen Betrieben in das Buffet sowie Restaurant À-la-carte-Angebot mit auf.

    Nachhaltigkeit durch und durch

    Planted hat sich dazu verpflichtet, nur 100 % natürliche Zutaten und keine Zusatzstoffe in den eigenen Produkten zu verwenden. So werden sie zu einer besseren Alternative für alle. Inspiriert von der Natur leistet das Unternehmen mit der Kombination aus einem neuartigen Biostructuring-Ansatz, der Proteinstrukturierung und seiner Biotechnologie Pionierarbeit.

    Zu den Planted Produkten, die jeweils aus verschiedenen Proteinquellen (Erbsen, Hafer, Sonnenblumen) bestehen, gehören derzeit: planted.™chicken, planted.™pulled, planted.™kebab und planted.™schnitzel. Zudem wurde erst vor Kurzem eine tiefgreifende Analyse durchgeführt: planted.™chicken verursacht 74 % weniger CO2e und verbraucht in der Produktion 46 % weniger Frischwasser als das tierische Äquivalent. Für die Berechnung des CO2e -Fußabdrucks wurde der gesamte Zyklus der Planted-Produkte und deren tierischen Gegenparts bewertet. Vom Anbau und der Ernte der Zutaten über die Verarbeitung und den Transport, den Energieverbrauch in der Produktionsstätte von Planted, die Lagerung und den Transport in die Geschäfte bis hin zur Entsorgung der Verpackungen – alles wurde berücksichtigt. 

    Mehr Informationen und interessante Rezepte finden Sie hier.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews