Food & Beverage

Kraft Heinz und TheNotCompany gründen neues Unternehmen, um KI-gesteuerte pflanzenbasierte Innovationen weltweit zu beschleunigen

kraft heinz und notco
Miguel Patricio, CEO von Kraft Heinz (links) und Matias Muchnick, Co-Founder und CEO von NotCo (rechts) © The Kraft Heinz Company

Die Kraft Heinz Company und das innovative FoodTech-Startup TheNotCompany, Inc. (NotCo) gaben gestern ein Joint Venture bekannt, das die globale Lebensmittelproduktion neu gestalten und eine nachhaltigere Zukunft anstreben soll.

Das Joint Venture, das unter der Kontrolle von Kraft Heinz als “The Kraft Heinz Not Company LLC” (“The Kraft Heinz Not Company”) firmieren wird, wird die Stärken beider Unternehmen nutzen. NotCo bringt seine patentierte, einzigartige Technologie und bewährte künstliche Intelligenz (KI) ein, während Kraft Heinz sein ikonisches Markenportfolio und seine Größe zur Verfügung stellt, um überlegene pflanzliche Versionen von Co-Branding-Produkten zu entwickeln.

the kraft heinz notco logo
© The Kraft Heinz Company

Kraft Heinz und NotCo teilen den Wunsch, die Welt zum Besseren zu verändern und sind davon überzeugt, dass sie gemeinsam die Verbreitung pflanzlicher Lebensmittel beschleunigen können und werden. Obwohl das Interesse an pflanzlichen Lebensmitteln stark zunimmt, bestehen nach wie vor Hindernisse in Bezug auf Geschmack, Vielfalt und Verfügbarkeit. Durch den Einsatz von Technologie und einem agilen Innovationsansatz hat NotCo bedeutende Fortschritte bei der Erfüllung dieser Verbraucherbedürfnisse gemacht, indem es pflanzliche Ersatzprodukte für tierische Produkte mit einfacheren Inhaltsstoffen entwickelt hat, die keine Abstriche beim Geschmack, der Funktionalität oder dem Genusserlebnis machen.

“Das Joint Venture mit TheNotCompany ist ein entscheidender Schritt bei der Umgestaltung unseres Produktportfolios und eine enorme Bereicherung für unsere Fähigkeiten im Bereich Markendesign”, sagte Miguel Patricio, CEO von Kraft Heinz. “Es hilft uns, unsere Vision zu verwirklichen, den Verbrauchern mehr saubere, grüne und leckere Produkte anzubieten. Wir glauben, dass die Technologie von NotCo die Herstellung von köstlichen pflanzlichen Lebensmitteln mit einfacheren Zutaten revolutioniert.”

notco not milk
© NotCo

“Als wir NotCo gründeten, war es unser Ziel, unsere Technologie zu einem Katalysator für ein nachhaltigeres Lebensmittelsystem zu machen – nicht nur für uns, sondern auch für andere Marken und Hersteller, die dieselben Ambitionen haben”, sagte Matias Muchnick, Mitgründer und CEO von NotCo. “Der heutige Tag ist ein aufregender Meilenstein für die pflanzliche Industrie und zeigt, welche Rolle die Technologie bei der Förderung der allgemeinen Akzeptanz spielen kann. Wir freuen uns sehr, mit Kraft Heinz und seinen ikonischen Marken zusammenzuarbeiten und Hand in Hand ein nachhaltigeres Lebensmittelsystem aufzubauen.”

Die Kraft Heinz Not Company wird ihren Hauptsitz in Chicago haben, mit Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in San Francisco und wird sich auf pflanzenbasierte Innovationen in zahlreichen Kraft Heinz-Produktkategorien konzentrieren. Lucho Lopez-May, der derzeit CEO von NotCo in Nordamerika ist, wird CEO von The Kraft Heinz Not Company werden. Lopez-May war zuvor CEO von Garland Food und davor President of Strategic Growth Channels bei Danone North America.

Durch die Partnerschaft mit NotCo will Kraft Heinz seine Produktions- und Handelskapazitäten mit der Größe einiger der beliebtesten globalen Lebensmittelmarken kombinieren, um die Lebensmittellandschaft umzugestalten und einen neuen Standard für pflanzliche Innovationen zu setzen.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!