ÖKO-TEST bemängelt Verunreinigungen in veganen Hackfleischalternativen



Pflanzliche Hackfleischalternativen werden bei den Verbrauchern weltweit immer beliebter, die Nachfrage nach entsprechenden Produkten ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. ÖKO-TEST hat nun 20 verschiedene Ersatzprodukte genauer untersucht und im Ergebnis teils bedenkliche Verunreinigungen festgestellt.

Insbesondere bemängeln die Experten von ÖKO-TEST die hohe Anzahl an Produkten, bei denen Verunreinigungen durch Mineralölrückstände und andere umstrittene Zusatzstoffe vorgefunden wurden. Auch beim Salzgehalt gab es große Unterschiede, einige alternative Hackfleischprodukte wiesen einen unnötig hohen Gehalt auf.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

  • Kein veganes Hackfleisch im Test schneidet mit Bestnote ab. Vier Marken allerdings sind mit “gut” empfehlenswert.
  • Mit “mangelhaft” oder “ungenügend” fällt etwa ein Drittel des Veggie-Hacks im Test durch.
  • Die meisten überprüften Fleischersatz-Produkte sind mit Mineralöl verunreinigt.

Den ÖKO-TEST Veganes Hackfleisch gibt als ePaper unter folgendem Link zu kaufen: www.united-kiosk.de.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address