• Kanada: Neue Partnerschaft zur Förderung der Fermentationsverarbeitung



    kanada flagge essen fermentation
    © Positiffy – stock.adobe.com

    Schulungsprogramme und Infrastrukturausbau für den Prozess der Fermentation sollen Kanadas Ökosystem für pflanzliche Inhaltsstoffe und Lebensmittel stärken

    Protein Industries Canada kündigte vor kurzem ein neues Projekt an, um den Einsatz und das Verständnis der Fermentationstechnologie in der Zutaten- und Lebensmittelverarbeitung zu verbessern. Insgesamt sollen 1,3 Millionen Dollar in das Projekt investiert werden. Die Projektpartner investieren zusammen 600.000 $, wobei Protein Industries Canada die restlichen 700.000 $ investiert.

    Das Saskatchewan Food Industry Development Centre (Food Centre), die Universität von Saskatchewan, die Global Agri-Food Advancement Partnership (GAAP) und Ag-West Bio bündeln ihr Fachwissen, um ein neues Fermentations- und Schulungsprogramm im Food Centre zu entwickeln. Das Projekt soll Kapazitäten im kanadischen Ökosystem für pflanzliche Inhaltsstoffe und Lebensmittel aufbauen, indem es die Einführung neuer Technologien mit einem Programm zur Entwicklung von Fähigkeiten und Ausbildung verbindet.

    © PROTEIN INDUSTRIES CANADA INC.

    Protein Industries Canada schafft weiterhin neue Möglichkeiten für kanadische Nutzpflanzen. Durch die Zusammenführung wichtiger Akteure wird dieses Projekt dazu beitragen, neue Wege zur Herstellung hochwertiger, gesunder und nachhaltiger Lebensmittel zu finden und gute Arbeitsplätze für Menschen in ganz Kanada zu schaffen” – François-Philippe Champagne, Minister für Innovation, Wissenschaft und Industrie.

    “Diese Ankündigung wird die Entwicklung und Nutzung neuer Fermentationstechnologien fördern, um neuartige pflanzliche Inhaltsstoffe, Lebensmittel und Futtermittel für die kanadischen und internationalen Märkte zu produzieren. Der Aufbau des Fermentations-Ökosystems beginnt mit der Gewinnung und Ausbildung der richtigen Talente für Kanadas kleinen und mittleren pflanzlichen Lebensmittel- und Getränkesektor. Dieses Projekt wird die Kapazitäten für die Nutzung der Fermentierungstechnologie erhöhen, Chancen verbessern und besser bezahlte Arbeitsplätze schaffen” – Marie-Claude Bibeau, Ministerin für Landwirtschaft und Agrarnahrungsmittel.

    © Ivan Traimak – stock.adobe

    Förderung der Fermentation als Chance für Kanada

    Die Förderung der Fermentierungstechnologie und des Fachwissens für diesen Prozess soll es ermöglichen, neue pflanzliche Zutaten und Lebensmittelprodukte zu entwickeln und zu vermarkten und so das Wachstum des kanadischen Lebensmittelsektors mit hohem Mehrwert zu fördern. Die Ausweitung der Fermentationsverarbeitungstechnologie ist eine aufkommende Chance für Kanada. Diese Verarbeitungsmethode kann dem kanadischen Sektor für pflanzliche Lebensmittel, Futtermittel und Zutaten helfen, seinen Wettbewerbsvorteil auf dem Weltmarkt zu vergrößern und neue Talente anzuziehen, da sie als nachhaltiger gilt und eine höhere Gewinnspanne bietet als viele bisher in diesem Sektor verwendete Verarbeitungsmethoden.

    Das Programm soll ebenfalls die Zusammenarbeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen und dem Konsortium in den Bereichen Innovation, Fachwissen und Kompetenzentwicklung unterstützen und so die Kommerzialisierung neuer Technologien ermöglichen, während gleichzeitig neue Talente für Kanadas Ökosystem der pflanzlichen Inhaltsstoffe und Lebensmittel gewonnen und gefördert werden.

    Dies ist die 27. Projektankündigung von Protein Industries Canada und die fünfte im Rahmen seines Kapazitätsaufbaus. Gemeinsam mit der Industrie hat Protein Industries Canada bislang mehr als 425 Millionen Dollar in Kanadas Ökosystem für pflanzliche Lebensmittel, Futtermittel und Zutaten investiert.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews