• Valio erforscht die künftige Nahrungsmittelproduktion mit Methoden der zellulären Landwirtschaft



    künftige Nahrungsmittelproduktion
    © Grispb – stock.adobe.com

    Valio und das VTT Technical Research Centre of Finland erforschen die zukünftige Nahrungsmittelproduktion mit einem gemeinsamen Projekt

    Valio und das VTT Technical Research Centre of Finland starten gemeinsam ein Projekt, um zu erforschen, welche Arten von Rohstoffen für die Lebensmittelindustrie mithilfe der zellulären Landwirtschaft hergestellt werden können.

    Im Rahmen des Forschungsprojekts soll eine Technologie für biotechnologisch hergestellte Proteine entwickelt werden. Bei der zellulären Landwirtschaft werden Lebensmittel in Bioreaktoren mit Mikroben hergestellt. Valio ist mit dem Fermentationsverfahren vertraut, da es traditionell bei der Herstellung von fermentierten Milchprodukten und Käse eingesetzt wird.

    Derzeitige Praktiken müssen nachhaltiger werden

    Die Hälfte des fruchtbaren Bodens der Welt wird derzeit für die Landwirtschaft genutzt. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) sagt voraus, dass es nur noch 60 Jahre fruchtbaren Mutterboden gibt, wenn wir die derzeitigen landwirtschaftlichen Praktiken nicht nachhaltiger und effizienter gestalten. Gleichzeitig sagen die Vereinten Nationen voraus, dass die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf 9,8 Milliarden Menschen anwachsen wird (Bevölkerungsprognose 2015). Die weltweite Nachfrage nach Lebensmitteln wird sich verdoppeln und sie sollte mit der Hälfte der derzeitigen Emissionen erzeugt werden.

    “Wir brauchen für die künftige Nahrungsmittelproduktion neben einer nachhaltigen, traditionellen Landwirtschaft auch neue Methoden der Lebensmittelproduktion. Eine zentrale Frage ist, wie man mehr Nahrungsmittel für die weltweit wachsende Bevölkerung produzieren kann, ohne mehr Ackerland zu benötigen. Neben der traditionellen Lebensmittelproduktion ist die zelluläre Landwirtschaft eine der möglichen Lösungen für die Ernährung der wachsenden Bevölkerung. Wir untersuchen derzeit, welche Arten von Rohstoffen für die Lebensmittelindustrie mit Hilfe von Mikroben hergestellt werden könnten”, sagt Harri Kallioinen, Senior Vice President, Research & Development bei Valio.

    Biotech Foodtech labor technologie mikrobiologie kultivierung wissenschaft forschung clean meat123
    © Framestock – stock.adobe.com

    Neue Technologien für die künftige Nahrungsmittelproduktion

    Das neue gemeinsame Projekt von Valio und VTT wird eine Technologie für biotechnologisch hergestellte Proteine entwickeln. Bei der Methode wird der Produktionsorganismus, z.B. ein Pilz, angewiesen, das gewünschte Protein zu produzieren. Um im Fermentationsbehälter zu leben, nutzt der Pilz Zucker und andere Nährstoffe und gibt Eiweiß in das Wachstumsmedium ab. Es gibt viele interessante Möglichkeiten in der zellulären Landwirtschaft für die künftige Nahrungsmittelproduktion, die auch Valio erforschen möchte.

    “Die zelluläre Landwirtschaft ermöglicht die Herstellung einer Vielzahl von Rohstoffen und Endprodukten, von gereinigten Proteinen oder Fetten bis hin zu multidimensionalen Zellstrukturen”, erklärt Forschungsleiterin Emilia Nordlund vom VTT.

    Mehr dazu unter www.valio.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews