Kuleana führt seine pflanzliche Thunfischalternative in Poké Bar-Restaurants in ganz Nordamerika ein



© Kuleana Inc.

Kuleana, ein Hersteller von Thunfisch auf pflanzlicher Basis, gab vor kurzem eine Partnerschaft mit der Restaurantkette Poké Bar bekannt. Diese neue Partnerschaft soll die nationale Verfügbarkeit der Produkte des Unternehmens in den USA erhöhen. Die pflanzliche Thunfischalternative von Kuleana wird in Poké Bar-Restaurants in ganz Nordamerika eingeführt.

“Unsere Priorität ist es, köstlichen pflanzlichen Thunfisch zu servieren, der keine Abstriche bei der ökologischen und sozialen Verantwortung macht und natürlich ein kompromisslos leckeres kulinarisches Erlebnis ist. Diese Partnerschaft zeigt die wachsende Nachfrage nach pflanzlichen Proteinalternativen, und wir fühlen uns geehrt, eine zugängliche und köstliche pflanzliche Lösung für den Foodservice-Sektor anbieten zu können.”, sagt Jacek Prus, Mitgründer und CEO von Kuleana.

© Kuleana Inc.

Der zu 100% pflanzliche Thunfisch wurde in enger Zusammenarbeit mit weltbekannten Köchen und F&E-Experten entwickelt und ist in Geschmack, Textur und Aussehen praktisch nicht von konventionellem Thunfisch zu unterscheiden. Dieses innovative Produkt bringt Vielseitigkeit auf die Speisekarte und erfüllt die Bedürfnisse von Foodservice-Betreibern, die gesundheitsbewusste und ökologisch nachhaltige Lebensmittel anbieten wollen.

Yoon Ju, CEO von Poké Bar, kommentiert stolz die neueste Ergänzung des Menüangebots: “Wir freuen uns, mit Kuleana zusammenzuarbeiten, um die erste Thunfischalternative auf pflanzlicher Basis in die Poké-Restaurants zu bringen. Mit dieser Partnerschaft wollen wir unserer gesamten Poké Bar-Familie ein allumfassendes Poké-Erlebnis bieten, sowohl im Inland als auch im Ausland, und so weiterhin unseren Teil zur Förderung der Nachhaltigkeit beitragen.”

Der Kuleana-Thunfisch enthält Omega-3-DHA, Eisen und Vitamin B12 und wird vollständig aus Pflanzen auf Basis von Rettich, Algen und Bambusfasern hergestellt. Es ist ein cholesterinfreies Lebensmittel, mit weniger als 0,5 % gesättigten Fettsäuren. 100 Gramm Kuleana-Thunfisch enthalten insgesamt 5 Gramm Fett, was vergleichbar ist mit einem konventionellen Thunfischfilet.

Top Themen




mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address