Veganer Burger ab Ende April bei McDonald’s Deutschland

McDonald's Big Vegan TS
McDonald’s Big Vegan TS (© McDonald’s)

Bei McDonald’s in Deutschland soll es ab Ende April einen veganen Burger geben, der Name: Big Vegan TS.

Berichten von ekitchen und bild.de zufolge soll der vegane Burger einzeln 3,79 € kosten, im Menü etwas über sieben Euro. Damit ist ein Veggie-Burger erstmals Bestandteil eines Menüs und nimmt dann auch an Aktionen teil. Laut anderen Medienberichten steckt im Burger das Patty von Nestlé bzw. deren Tochter Garden Gourmet , der Incredible Burger. In Skandinavien hatte McDonald’s bereits einen veganen Burger vorgestellt. Vor gut einem Jahr hatte McDonald’s-Deutschland-Chef Beeck noch gesagt, dass es keinen veganen Burger geben werde. So schnell ändern sich die Zeiten…
Ein Geschmackstestvideo von ekitchen ist seit dem späten Abend des 24.4 auf Youtube abrufbar.

Update 25.4. 11.00: Nachfolgend die Pressemitteilung, die uns soben erreicht:

Der Big Vegan TS ist der erste vegane Burger bei McDonald’s Deutschland. Er ist eine fleischlose Alternative mit dem echten McDonald’s-Geschmack.
München, 25. April 2019. Premiere bei McDonald’s Deutschland: Ab dem 29. April bietet das Unternehmen erstmals einen veganen Burger an. Der Big Vegan TS überzeugt mit dem typischen McDonald’s-Geschmack und verzichtet dabei komplett auf tierische Inhaltsstoffe. Ein weiteres Highlight: Der Big Vegan TS wird nun standardmäßig auch im McMenü angeboten und kann dort beispielsweise mit Pommes Frites oder Salat als Beilage zu einem veganen Menü kombiniert werden.
McDonald’s Deutschland zeigt in seiner aktuellen Glaubwürdigkeitskampagne „Ob du’s glaubst oder nicht“, dass das Unternehmen kontinuierlich daran arbeitet, besser zu werden. Den Beweis dafür liefert McDonald’s nun mit dem Launch des ersten veganen Burgers. Denn in der gesellschaftlichen Debatte um Nachhaltigkeit und Tierwohl wird der Ruf nach fleischlosen Proteinquellen immer lauter. „Besser werden heißt für uns, dass wir mutig genug sind, auch mal neue Wege auszuprobieren“, so Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland. „Obwohl der Anteil an Veganern in Deutschland noch relativ gering ist: Wir greifen mit dem Big Vegan TS ganz gezielt den weitreichenden Trend auf, gelegentlich auf tierische Produkte zu verzichten. Damit bieten wir mehr Auswahlmöglichkeiten und sind auch überzeugt, dass unser neuer veganer Burger den Geschmack aller McDonald’s-Liebhaber trifft.“
Das Herzstück des veganen Burgers ist ein Patty auf Soja- und Weizenbasis. Durch seinen fleischähnlichen Geschmack, seine Konsistenz und sein Aussehen stellt der Bratling auch für Fleischliebhaber eine echte Alternative dar. Das Patty wird in einem klassischen Sesam-Brötchen serviert und mit Lollo-Bionda-Salat, Tomate, Salzgurke und roten Zwiebeln garniert. Ketchup und Senfsauce runden das vegane Geschmackserlebnis ab.
Der Big Vegan TS ist ab dem 29. April in allen teilnehmenden Restaurants verfügbar. In Restaurants mit eingeschränktem Produktangebot, den sogenannten Satellites, wird er in kleinerer Version als Veganburger TS angeboten. Beide Varianten ersetzen den Veggieburger TS aus dem Standard-Sortiment.

© McDonald’s

Update 25.4, 11.10: Auch eine Presseinfo von Nestlé zum Thema ging vorhin ein:

Herzstück des McDonald´s „Big Vegan TS“ ist der „Garden Gourmet Incredible Burger“-Patty.

Frankfurt/Main, 25. April 2019 – Garden Gourmet liefert die rein pflanzlichen Burger-Patties für den ersten veganen Burger von McDonald´s in Deutschland. Die Fastfood-Kette bietet ab sofort den 100 Prozent fleischlosen „Big Vegan TS“ mit Patties von Garden Gourmet Incredible Burger in allen rund 1.500 deutschen Filialen an. Burger-Liebhaber können den saftigen, pflanzlichen „Bruder“ von Rindfleischpatties auch als Teil eines Menüs genießen.
„Der Garden Gourmet Incredible Burger markiert den Start von Nestlé Professional in der Kategorie der gekühlten Frischprodukte im Außer-Haus-Bereich. Wir freuen uns, dass sich McDonald´s als erster, großer Kunde für unseren veganen Patty entschieden hat. Denn unser Anliegen ist, unseren Kunden und ihren Gästen Fleischersatzprodukte anzubieten, die gut schmecken und gleichzeitig im Handumdrehen auch in den Profiküchen zuzubereiten sind“, sagt Martin Sachse, Geschäftsführer von Nestlé Professional, die die Außer-Haus-Sparte von Nestlé bildet. „Wir bauen unser Angebot im Segment Veggie weiter aus und bieten ab Juli 2019 weitere sieben Produkte von Garden Gourmet an.“
Der Garden Gourmet Incredible Burger schmeckt ganz Beef: Unglaublich saftig, unglaublich „fleischig“
Garden Gourmet hat im April 2019 den veganen Burger zeitgleich im Einzelhandel als auch im Außer-Haus-Bereich eingeführt. Für McDonald´s wurde die Form des Pattys nach den individuellen Anforderungen der Restaurant-Kette angepasst. Das „unglaubliche“ Veggie-Patty von Garden Gourmet sieht wie frisch vom Metzger aus: Er ist kräftig rot und grob in der Optik, schmeckt und brutzelt wie ein Rindfleischburger. Natürliche Pflanzenextrakte und Kokosöl verleihen dem Garden Gourmet Incredible Burger sein rohes Erscheinungsbild. Das Patty setzt auf Soja und Weizen als Proteinquellen.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.