• BKK ProVita: Vollwertige vegane Ernährung und Spitzensport



    © BKK ProVita

    In der neuen Broschüre „BKK ProVita – Pflanzlich gesund kochen.” stellen vegane Leistungssportler und Leistungsportlerinnen ihre Lieblingsrezepte vor. Die BKK ProVita präsentiert die neue „Gießener vegane Lebensmittelpyramide” von Dr. Markus Keller zur optimalen Versorgung mit allen Nährstoffen.

    Immer mehr Menschen haben die pflanzliche Ernährungsweise für sich entdeckt, darunter auch zahlreiche Leistungssportler. Die gesetzliche Krankenkasse BKK ProVita fördert pflanzliche Ernährung und hat sich mit folgenden Fragen beschäftigt: Welche gesundheitlichen Vorteile bietet diese Ernährungsform? Wie kann man sich pflanzlich ausgewogen ernähren? Schmeckt das überhaupt, oder muss man immer nur verzichten? Wie wirkt sich pflanzenbasierte Ernährung auf die Leistungsfähigkeit aus? All diese Fragen beantwortet die neue Broschüre.

    Dr. Markus Keller ist Ernährungswissenschaftler und leitet das gemeinnützige Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE) © BKK ProVita

    Der Ernährungswissenschaftler Dr. Markus Keller, Experte für vegetarische, vegane und nachhaltige Ernährung, hat das Projekt wissenschaftlich begleitet. Er sagt: „Pflanzenbasierte Ernährung ist nicht nur klimaschonend und tierfreundlich, sondern auch mit klaren Vorteilen für unsere Gesundheit verbunden. In ersten Studien wurde nachgewiesen, dass die Leistungen von veganen Sportler:innen mindestens genauso gut sind wie die ihrer nicht-veganen Kolleg:innen. Viele vegane (Profi-)Sportler:innen berichten nach ihrer Umstellung auf eine rein pflanzliche Kost zudem von einem besseren Körpergefühl, schnelleren Regenerationszeiten und verringerter Verletzungsanfälligkeit.”

    Dass pflanzliche Ernährung nicht nur gesund ist, sondern auch hervorragend schmeckt, zeigen die Lieblingsrezepte von neun veganen Leistungssportlern in der Broschüre. So stellt der ehemalige National-Torhüter Timo Hildebrand ein Rezept für Bananenbrot mit Cranberries vor. Karla Borger, zweimalige Deutsche Meisterin im Beachvolleyball, präsentiert einen Schwarze-Bohnen-Gemüseeintopf mit krossem Tempeh.

    „Bei einer rein pflanzlichen Ernährung ist es wichtig, auf eine optimale Lebensmittelzusammenstellung zu achten, um die Versorgung mit kritischen Nährstoffen zu gewährleisten”, sagt Dr. Keller. In der Broschüre findet man deshalb Tipps zur optimalen Versorgung bei pflanzlicher Ernährung, detaillierte Nährstoffangaben zu den einzelnen Rezepten und mit der neuen „Gießener vegane Lebensmittelpyramide” der BKK ProVita einen Gesamtüberblick zur optimalen Versorgung mit allen Nährstoffen bei einer rein pflanzlichen Ernährung.

    © BKK ProVita

    Andreas Schöfbeck, Vorstand der BKK ProVita, ist selbst überzeugter Veganer. Er sagt: „Pflanzliche Ernährung ist gesund – wenn man’s richtig macht. Bei der BKK ProVita kennen wir die Vorteile der pflanzlichen Ernährung für die Gesundheit. Deshalb unterstützen wir unsere Versicherten, die sich so ernähren. In der neuen Broschüre ‚BKK ProVita – Pflanzlich gesund kochen.’ gibt es viele Tipps und leckere Rezepte für eine gesunde und ausgewogene pflanzliche Ernährung, die noch dazu lecker schmeckt.”

    Die neue Broschüre „BKK ProVita – pflanzlich gesund kochen.” kann man ab sofort kostenfrei bei der BKK ProVita telefonisch unter  – Tel. 08131/6133-0 – oder über die Website www.bkk-provita.de/sportlerrezepte anfordern. Hier steht die Broschüre auch zum PDF-Download bereit. Weitere, ausführlichere Informationen zu allen potentiell kritischen Nährstoffen, ihrer Funktion und wie einem Mangel vorgebeugt werden kann, bietet die BKK ProVita unter www.bkk-provita.de/kritische-naehrstoffe.

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address