Foodies: Trendsetter für Unternehmen

Woman cutting vegetables
© Photographee.eu - stock.adobe.com
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Immer wieder erobern neue Trends den Markt. Für Unternehmen ist es schwer, durch die Heterogenität, bestimmte Zielgruppen zu erkennen und auf ihre Vorlieben einzugehen. Eine solche Zielgruppe sind die “Foodies. Foodies zeichnen sich durch ein großes Interesse an gutem Essen aus. Essen als Lifestyle.

Dazu beschäftigen sie sich viel mit dem Thema Ernährung, so dass sie ein umfangreiches Wissen über die Zubereitung und die einzelnen Zutaten haben. Doch kochen Foodies nicht nur selber, sondern kennen auch die besten Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten und sind immer auf der Suche nach dem neusten Food-Trend. Auch der Trend nach gesundem und veganem Essen ist in dieser Szene angekommen. Da vegane Produkte neue und alternative Zutaten nehmen, heben sie sich von den anderen Produkten ab und lassen sich gut von Foodies benutzen, um neue Trends zu kreieren, wie beispielsweise die Bezeichnung “Superfood” für bestimmte Lebensmittel.

Unternehmen versuchen die Trends aufzugreifen. So gibt es mittlerweile viele Unternehmen die Superfood anbieten. Produkte mit Chia-Samen und Gojibeeren gibt es inzwischen fast in jedem Supermarkt. Dazu versuchen Restaurants gezielt bestimmte Gruppen anzusprechen, indem sie beispielsweise Menüs mit Superfood Lebensmitteln anbieten.

Auch in Deutschland versuchen Hersteller und Supermärkte das Angebot auch für Foodies auszurichten und Trends aufzugreifen. So wurde mittlerweile auch der erste Superfood-Store in Deutschland eröffnet. Die meisten als Superfood gekennzeichneten Lebensmittel importiert Deutschland , was auch dazu beiträgt, dass Deutschland weltweit führend bei Einfuhr von den meisten veganen Lebensmittel ist.

Ein wichtiger Treffpunkt für Foodies ist das “Vegane Sommerfest Berlin”, was am 24.-26. August stattfindet. Mit seinen Anbietern und dem Rahmenprogramm gibt das größte vegane Sommerfest Europas einen guten Überblick über neuste Produkte und Trends.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)