• Coop baut das grösste vegane Sortiment der Schweiz weiter aus



    Der neuste Zuwachs im pflanzenbasierten Coop-Sortiment kommt von YOLO. Unter der jungen Marke bringt Coop neu vegane Alternativen zu Poulet- und Ei-Sandwiches sowie fünf Grill-Neuheiten auf den Schweizer Markt. Nebst den Produkten von YOLO lanciert Coop exklusiv weitere vegane Neuheiten von Planted, The Green Mountain, Garden Gourmet und Oumph. Damit baut Coop ihr pflanzenbasiertes Sortiment, das bereits über 1 200 vegane Produkte umfasst, um weitere 20 Neuheiten aus. Mit dem Sortiments-Ausbau trägt Coop der kontinuierlich steigenden Nachfrage ihrer Kundinnen und Kunden nach veganen Ersatzprodukten Rechnung.

    YOLO ist die junge Marke von Coop, welche unter dem Motto «Just plants – No kiddin’» pflanzliche Ersatzprodukte zu Fleisch, Fisch und Käse anbietet. Neue Produktkategorien kommen laufend dazu. Jetzt bringt YOLO erstmals vegane Alternativen zu Poulet- und Ei-Sandwiches auf den Schweizer Markt: Das YOLO Creamy Egg Sandwich überzeugt durch eine besonders cremige Konsistenz. Kleine Würfel aus Schweizer Bio-Tofu sorgen für den typischen Ei-Geschmack. Das YOLO Chicken Chunky Sandwich auf Basis von Erbsenproteinen zeichnet sich durch seinen hohen Proteingehalt und den festen Biss aus. Beide Sandwiches sind 200 Gramm schwer und ab nächster Woche für 6,95 Franken bei Coop erhältlich.

    Grillieren mit YOLO

    YOLO hat bereits ein breites Angebot an pflanzlichen Alternativprodukten: Von Aufschnitten und Würsten über Nuggets und Cordon Bleus im Tiefkühlbereich bis hin zur Tatar-Alternative. Passend zur Grillsaison kommen nun fünf neue Produkte hinzu: Der besonders saftige YOLO Juicy Beef Burger auf Basis von Erbsenproteinen ist ein Genuss für jeden Burger-Fan. Die pflanzlichen YOLO Chicken Filets auf Sojabasis begeistern durch ihren hohen Proteingehalt und schmecken besonders fein im veganen Caesar-Salat. Zudem führt YOLO drei vegane Wurst-Ersatzprodukte ein: kleine Cipollata aus Erbsen, eine Schweinswurst-Alternative sowie eine knackige Ersatzwurst für Hot Dogs.

    © Coop

    Neuheiten veganer Kultmarken

    Das vegane Sortiment bei Coop ist vielfältig – nun kommen weitere exklusive Markenprodukte hinzu. Neu gibt es von The Green Mountain pflanzenbasierte Alternativen zu einheimischen Wurstklassikern wie Cervelat und Bratwurst. Das Bündner Start-up entwickelt und stellt seine Produkte in der Schweiz her. Auch die neue vegane Alternative für mariniertes Geschnetzeltes von Garden Gourmet sowie die neuen planted-chicken-Spiessli für ein veganes Grillerlebnis gibt es jetzt exklusiv bei Coop. Vervollständigt wird der vegane Sortiments-Ausbau mit drei pflanzlichen Fleischalternativen von Oumph im Tiefkühlbereich.

    Pflanzenbasiertes Sortiment wächst weiter

    Aktuell gibt es bei Coop über 1 200 vegane Produkte. Innerhalb dieses Sortiments bietet Coop für jede Gelegenheit auch eine pflanzenbasierte Variante zur tierischen Version an: Rund 100 Fleischersatz-Produkte sowie mehr als 50 Milch-, 30 Joghurt- und 20 Käse-Alternativen mit veganer Rezeptur stehen den Kundinnen und Kunden zur Auswahl. Das Bedürfnis nach pflanzenbasierten Alternativen steigt kontinuierlich an. Dies bestätigt der Plant Based Food Report 2021 von Coop, eine umfassende Studie zur pflanzenbasierten Ernährung in der Schweiz. 40 Prozent der Schweizer Bevölkerung gab dabei an, in fünf Jahren häufiger pflanzliche Alternativen geniessen zu wollen.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address