Brasilien: Marfrig Global Foods präsentiert neue pflanzliche Fleischmarke für die globalen Märkte

Marfrig global foods
© Marfrig Global Foods

Marfrig Global Foods SA, dass drittgrößte basilianische Lebensmittelunternehmen, hat nach Angaben von Reuters eine neue pflanzliche Fleischmarke mit dem Namen “Revolution” auf den Markt gebracht. Als einer der größten Rindfleisch-Produzenten der Welt richtet Mafrig seinen Fokus seit einiger Zeit verstärkt auf pflanzliche Alternativprodukte und möchte mit seinem neuen Angebot die globalen Märkte erobern.

Das erste Produkt unter der neuen Marke wird ein Gourmet-Hamburger, der “Revolution Burger”, sein, der zunächst in der brasilianischen Gastro-Branche angeboten wird. Im nächsten Jahr soll das neue Angebot dann schließlich auch in den Einzelhandel kommen sowie für den globalen Export zur Verfügung stehen.

Erst im September brachte die Fast-Food-Kette Burger King in Brasilien den gemüsebasierten “Rebel Whopper” auf den Markt, der in einer Kooperation zwischen Marfrig und der Archer Daniels Midland Company entwickelt wurde. Beide Unternehmen hatte einen Monat zuvor eine Vereinbarung zur Herstellung und zum Vertrieb von pflanzlichen Burgern getroffen. Archer Daniels Midland stellt hierfür die Basisrohstoffe bereit und Mafrig kümmert sich um die Produktion und den Vertrieb.

Mit dem neuen Angebot möchte Mafrig seine Stellung auf dem Markt für pflanzliche Fleischalternativen weiter ausbauen und mit großen Wettbewern wie dem brasilianischen Großkonzern JBS gleichziehen.