• NUTRIS eröffnet die erste europäische Anlage zur Herstellung von Favabohnenproteinisolat



    Nutris_Group_Novi_Senkovac_Kroatien-Hybridanlage-Favabohnen-Kartoffeln
    © PRNewsFoto / NutriS Ltd.

    NUTRIS hat in Kroatien die erste europäische Hybridfabrik für die Produktion von hochwertigen pflanzlichen Inhaltsstoffen aus Favabohnen und Kartoffeln eröffnet.

    Die erste europäische Hybridfabrik von NUTRIS wurde durch eine Investitionssumme von insgesamt 30 Millionen Euro realisiert. Bei der Investition handelt es sich um ein Joint Venture mit dem dänischen Unternehmen SiccaDania, einem der führenden Unternehmen, das technische Lösungen für die pflanzenbasierte Industrie anbietet.

    In der Fabrik kommt eine bahnbrechende Technologie zum Einsatz, die von der Universität Kopenhagen (UCPH) seit über einem Jahrzehnt entwickelt wurde und die von SiccaDania und NUTRIS.tech™ intensiv getestet und weiter verbessert wurde, um ihre Anwendung in einem industriellen Umfeld unter Beweis zu stellen. Diese Investition ist Teil eines größeren Investitionszyklus, der den Ausbau bestehender Anlagen bis 2025 und die Errichtung des hochmodernen NUTRIS.park™ als führendes agroindustrielles HUB bis 2030 vorsieht.

    nutris logo
    © NutriS Ltd.

    Hybridanlage ist erster Schritt zur Errichtung des agroindustriellen NUTRIS.park™

    “Ich bin stolz darauf, dass die NUTRIS-Gruppe als erste das bahnbrechende Verfahren und die grüne Technologie für die Herstellung von hochwertigen Inhaltsstoffen aus Favabohnen eingeführt hat, die sich zu einer zentralen Quelle in der Ernährung der Zukunft entwickeln werden, und als erstes Unternehmen die einzige europäische Hybridfabrik gebaut hat. In der Fabrik wird die neueste Technologie zur Herstellung hochwertiger pflanzlicher Zutaten mit Schwerpunkt auf Proteinisolaten eingesetzt. Die neue Fabrik ist der erste Schritt zur Errichtung des agroindustriellen NUTRIS.park™, in dem alle Prozesse von der Primärproduktion über die Forschung und Entwicklung bis hin zur industriellen Produktion an einem einzigen Standort zusammengefasst werden, sowie soziale, Bildungs- und Sporteinrichtungen für alle, die an unser nahrhaftes, innovatives und nachhaltiges Konzept glauben”, so Zvonimir Sedlić, Gründer und Vorstandsvorsitzender der NUTRIS Group.

    NUTRIS.tech™ produziert Proteinisolate, Stärke und Ballaststoffe aus Favabohnen und Kartoffeln und arbeitet derzeit mit mehr als 250 landwirtschaftlichen Familienbetrieben zusammen und beschäftigt 50 Experten. Ihr Ziel ist es, bis 2025 in Zusammenarbeit mit mehr als tausend landwirtschaftlichen Familienbetrieben eine Produktionskapazität von 70.000 Tonnen hochwertiger Zutaten für die Lebensmittelindustrie zu erreichen und mehr als 100 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Ihre pflanzlichen Inhaltsstoffe werden unter der Marke “NutriSmart” vermarktet und sind von höchster Qualität, die sowohl für Vegetarier als auch für Veganer geeignet sind. Sie sind außerdem glutenfrei, allergenfrei und geschmacksneutral und werden aus Rohstoffen hergestellt, die aus der gesamten EU stammen. Sie sind für die Lebensmittelindustrie in den am schnellsten wachsenden Märkten, einschließlich der EU, Nordamerikas und Asiens, bestimmt.

    NUTRIS arbeitet nach den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft, mit dem Ziel, Abfälle zu reduzieren und den Einsatz nachhaltiger Energiequellen zu erhöhen. Dementsprechend bezieht das Unternehmen 100 % des von ihm benötigten Stroms aus erneuerbaren Energiequellen. Schließlich wird auch das Wasser gefiltert und wiederverwendet und das Nebenprodukt, das bei der Gewinnung von Proteinen aus Favabohnen anfällt, wird zur Düngung landwirtschaftlicher Felder verwendet.

    Weitere Informationen auf www.nutris.hr.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews