International

Oumph! möchte den australischen Markt für pflanzliche Lebensmittel erobern

© Oumph!

LIVEKINDLY Collective, eine Sammlung von Marken, die auf dem Weg ist, eines der weltweit größten Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel zu werden, bringt mit der Einführung der schwedischen Marke Oumph! in Australien frischen Wind in die Kategorie der pflanzlichen Lebensmittel.

Die preisgekrönte Produktreihe von Oumph!, die in Europa wegen ihres einzigartig fleischigen” Mundgefühls und ihrem frechen Markendesign bereits Kultstatus erlangt hat, wurde mit dem Start ihres Hauptproduktes, dem Pulled Oumph!, auf dem australischen Markt eingeführt.

Die Oumph!-Produktreihe wird aus nachhaltigem Sojaprotein hergestellt und ist für die Verwendung beim Kochen und in Rezepten konzipiert. Damit hebt sie sich von den vielen pflanzlichen Produkten im Stil von Fertiggerichten ab, die derzeit im australischen Einzelhandel erhältlich sind.

© Oumph!

LIVEKINDLY Collective ist eine globale Gruppe von Marken, die von einem Managementteam aus Veteranen der Lebensmittelindustrie geleitet wird und gemeinsam das Ziel verfolgt, die weltweite Umstellung des Lebensstils auf pflanzliche Produkte anzuführen. Die Einführung von Oumph! in Australien, zusammen mit der leistungsstarken Schwestermarke The Fry Family Food Group, signalisiert eine schnelle Entwicklung des australischen Marktes für pflanzliche Lebensmittel.

Shaun Richardson, General Manager von LIVEKINDLY Collective Australia, sagte: “Wir sind begeistert, was Oumph! auf den australischen Markt bringen wird. Wir wollen der Langeweile den Garaus machen und sehen eine riesige Chance, die Verbraucher – vor allem das jüngere Publikum – zu befriedigen, die gerne mit pflanzlichen Lebensmitteln experimentieren möchten, aber mit den Marken und Produkten, die derzeit auf dem Markt sind, keine Resonanz finden.”

Henrik Åkerman, Global Brand Leader bei Oumph!, fügte hinzu: “Oumph! hebt sich mit einer Reihe von geschmackvollen Produkten und einer Marke, die eine breitere Zielgruppe als Veganer und Vegetarier anspricht, deutlich vom Markt ab. Wir ermutigen die Verbraucher, mit ihrem Oumph! kreativ zu werden, abenteuerlustig zu sein und verschiedene Gewürze und Geschmacksrichtungen auszuprobieren. Oumph! hat eine mutige, kreative Markenpersönlichkeit, die vor allem bei jüngeren pflanzlichen Verbrauchern auf große Resonanz stößt.”

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

fair friends messe

Messen & Events

Nachhaltigkeits-Tage in der Messe Dortmund: FAIR FRIENDS bietet wichtige Impulse für nachhaltige Zukunft

lavva joghurt

Milch- & Molkereialternativen

Lavva Plant-Based Yogurt kündigt strategische Übernahme durch Next In Natural an

lebensmittelfarbe

Food & Beverage

DIC und Debut Biotech entwickeln und skalieren die Bioproduktion von nachhaltigen Farbstoffen für Lebensmittel und Kosmetik

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”