BLUE FARM: die vegane Zero-Waste-Milchalternative aus Berlin im Interview

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Philip von Have und Julia Müller; © BLUE FARM

Das Berliner Start-Up BLUE FARM hat sich auf vegane Milchalternativen spezialisiert. Das Unternehmen war Teilnehmer der zweiten Kohorte des ProVeg-Inkubators. Derzeit sucht der Inkubator wieder nach Programm-Teilnehmern. Interessierte vegane Start-Ups können sich bis zum 23. September hier bewerben.

vegconomist wird die Start-Ups des Inkubators in loser Folge vorstellen. Wir sprachen mit BLUE FARM-Mitgründerin Julia Müller über das vegane Produktportfolio, aktuelle Entwicklungen und Pläne für die Zukunft.

Cashew Drink, Glasflasche, zero waste, vegane Milchalternative
© BLUE FARM

Was ist besonders an eurem Produkt, euer USP?
BLUE FARM bietet die frischeste Milchalternative ohne Zusatzstoffe in einer Glasflasche, was es zu einem Zero-Waste Produkt macht. Durch ihre cremige Konsistenz und ihre Frische kommt sie der Kuhmilch, wie man sie ursprünglich kennt, sehr nah und wird als erstes Produkt der Bezeichnung “Milchalternative” gerecht.

Wie sieht die aktuelle Range aus?
Gestartet hat BLUE FARM mit einem Cashew Drink. Für den Sommer wird bald auch ein Kaffee Drink “COLD BLUE” in einigen Cafés Berlins erhältlich sein, der sich aus Cashew Drink und Cold Brew Kaffee zusammensetzt .

Zusätzlich zum Cashew Drink wird das Produktportfolio in Zukunft um Hafer/Hanf/Haselnuss erweitert.

Wann startet ihr wo?
In Cafés gibt es uns bereits seit ein paar Monaten. Im Handel werden wir ab September sein.

Welche Pläne habt ihr? 
Wir starten regional – mit Partnercafés wie auch mit dem Handel. Später weiten wir uns im Norden aus um anschließend in ganz Deutschland vertreten zu sein. Hierbei werden die Handelstypen hauptsächlich Supermärkte und Cafés sein. Es ist uns wichtig lokal breit aufgestellt zu sein um uns danach in andere Regionen zu bewegen.

Was für ein Investment und was für einen Investor wünscht ihr euch für den nächsten Schritt?
Wir suchen nach Angel Investoren und einer Summe von 200.000 Euro.

Anzeige
300 Seiten Öko-Investment-Möglichkeiten 2020 - Öko Invest