• allplants sichert sich 38 Millionen Pfund in neuer Serie-B-Runde



    © Allplants Ltd.

    Nach eigenen Angaben größte Serie-B-Runde aller Zeiten für ein europäisches Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel nach rekordverdächtigem Crowdfunding und Serie A

    allplants, ein D2C-Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel, hat sich eine rekordverdächtige Serie-B-Finanzierungsrunde über 38 Millionen Pfund unter der Leitung von Draper Esprit gesichert. Die Runde ist nach Firmenangaben die größte Serie-B-Finanzierung, die jemals von einem Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel in Europa abgeschlossen wurde und folgt auf rekordverdächtige Crowdfunding- und Series-A-Runden.

    Weitere neue Investoren in der Runde sind der zweckorientierte CPG-Fonds The Craftory, das im Silicon Valley ansässige TriplePoint Capital sowie die englischen Fußball-Nationalspieler Chris Smalling und Kieran Gibbs und Cassandra Stavrou MBE, die das führende unabhängige britische Snack-Unternehmen PROPER Snacks gegründet hat.

    Die bestehende Investoren Felix Capital, der Risikofonds hinter Oatly, Deliveroo und Peloton, und Octopus Ventures, die bereits Cazoo, Zoopla und Depop unterstützt haben, beteiligten sich ebenfalls.

    Das kontinuierliche Wachstum von allplants ist das Ergebnis der Bedienung des schnell wachsenden Marktes der “pflanzenbegeisterten” oder flexitarischen Verbraucher, der in den Industrieländern bereits ein jährliches Volumen von 100 Milliarden Pfund und allein in Großbritannien 10 Milliarden Pfund umfasst. Gegründet von Jonathan Petrides und seinem Bruder Alex, haben sich die Einnahmen des Unternehmens allplants seit dem Start im Jahr 2017 mehr als verdoppelt.

    © Allplants Ltd.

    allplants wird die jüngste Investition nutzen, um seine pflanzliche Produktion in Walthamstow, North London, auf das Sechsfache ihrer derzeitigen Größe zu erweitern, um den explodierenden britischen Direktverbrauchermarkt zu bedienen. Außerdem wird das Unternehmen skalierbare Kapazitäten für den schnellen Vertrieb über andere Kanäle aufbauen. Darüber hinaus wird die Finanzierungsrunde eine erhebliche Erweiterung des Teams von allplants ermöglichen, um neue Talente einzustellen und Betrieb, Innovation, Marketing und Technologie voranzutreiben.

    Die pflanzlichen Mahlzeiten von allplants werden 24 Stunden am Tag von 140 ausgebildeten Köchen in der unternehmenseigenen Küche von Hand hergestellt. Die Küche des Unternehmens ist die nach eigenen Angaben größte pflanzliche Küche Europas, die mit 100 % erneuerbarer Energie betrieben wird. Das Modell verbindet Bequemlichkeit mit leckerem, gesundem Essen und der Möglichkeit für umweltbewusste Kunden, ihre Auswirkungen auf die Welt durch kleine, angenehme Anpassungen ihrer Essgewohnheiten zu minimieren.

    Das ständig wachsende Angebot an Gerichten von allplants ist nicht nur das Ergebnis von Experimentierfreude und Innovation der Köche und der Testküche, sondern auch eine Reaktion auf die Wünsche und Empfehlungen der Gemeinschaft der Kunden. allplants bietet bereits Frühstück, Mittagessen, Snacks, Leckereien und Abendessen an und wird auch weiterhin neue Ess- und Kochanlässe erschließen.

    © Allplants Ltd.

    Jonathan Petrides, Gründer und CEO von allplants, sagte: “In den fünf Jahren, in denen wir nun schon kochen, ist die Nachfrage nach pflanzlichen Lebensmitteln explodiert. Wir haben eine Menge aufregender Pläne, um die pflanzliche Bewegung in die Küchen von noch mehr Menschen zu bringen und diese Investition wird es uns ermöglichen, genau das zu tun. Die Wahl von Lebensmitteln ist eine sehr persönliche Angelegenheit, daher stehen Qualität und Geschmack für uns immer an erster Stelle – das ist die Triebfeder für alles, was wir tun und macht es für unsere Kunden so einfach, mehr Pflanzen in ihre Ernährung aufzunehmen, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Wir können uns jetzt viel mehr leckere Rezepte und Produkte ausdenken und kreieren und servieren noch mehr köstliche Rezepte und Produkte, um den Wandel zu beschleunigen.”

    Nicola McClafferty, Partnerin bei Draper Esprit, sagte: “Dies ist eine äußerst spannende Investition für Draper Esprit. allplants ist an einem der schnelllebigsten Bereiche des heutigen Lebensmittelkonsums positioniert und bietet den Verbrauchern hochwertige, pflanzliche Mahlzeiten, die Geschmack, Nachhaltigkeit und Nährwert garantieren. JP und sein Team haben eine herausragende Marke mit sehr klaren Werten, unglaublich starkem Wachstum und einem treuen Kundenstamm geschaffen. allplants hat das Potenzial, sein Direktgeschäft zu Direktvertrieb zu skalieren und gleichzeitig in neue Kanäle zu expandieren, sowohl in Großbritannien als auch darüber hinaus. Wir sind davon überzeugt, dass allplants eine globale Marke werden kann, die Ernährung, Geschmack und Komfort verbindet. Wir freuen uns, das Team bei seinem Wachstum und Erfolg zu unterstützen.”

    Mehr zu allplant auf www.allplants.com.

     

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address