• Israel: Imagindairy schließt Seed-Runde über 13 Mio. USD ab



    Voiced by Amazon Polly

    team imagindairy seed runde
    Das Imagindairy Team © Imagindairy

    Imagindairy, Ltd, ein israelisches FoodTech-Unternehmen im Bereich alternativer Milchproteine, gibt den Abschluss einer 13-Millionen-Dollar-Seed-Runde bekannt. Die Finanzierung wurde von MoreVC angeführt, einem führenden israelischen Investor in der Seed-Phase, der insgesamt 275 Millionen USD in drei Fonds verwaltet. An dieser Runde beteiligten sich außerdem: Strauss Group, Entrée Capital, S2G Ventures, Collaborative Fund, New Climate Ventures, Green Circle Foodtech Ventures; Emerald Technology Ventures und Pierre Besnainou. Diese Runde schließt eine Pre-Seed-Investition der Strauss Group, FoodSparks von PeakBridge, CPT Capital und Entrée Capital zu Beginn dieses Jahres ein.

    Imagindairy setzt für seine Produkte auf eine neue Technologie. Durch natürliche Präzisionsfermentation stellt das Unternehmen echte Milchproteine her, die von echter Kuhmilch nicht zu unterscheiden sind. Die firmeneigene Technologie von Imagindairy, die auf einer System- und Synthetikbiologie-Plattform basiert, ermöglicht es dem Hersteller, nachhaltige Milch und Milchprodukte mit allen Nährwerten der konventionellen Milch anzubieten.

    “Wir freuen uns, diese neue Finanzierungsrunde bekannt geben zu können”, sagt Dr. Eyal Afergan, Mitgründer und CEO von Imagindairy. “Der Markt ist begierig darauf, neue Milchanaloga auf der Grundlage unserer tierfreien Proteine zu entwickeln. Sobald wir die Kommerzialisierung erreicht haben, werden mehr Verbraucher in den Genuss von innovativen tierfreien Milchprodukten kommen. Es fällt den Menschen schwer, große Veränderungen vorzunehmen, vor allem, wenn es um die Lebensmittel geht, die sie gerne essen, aber wenn es eine Alternative mit dem gleichen Geschmackserlebnis gibt, die ihren Wertvorstellungen besser entspricht, wird es einfach.”

    imagindairy seed runde
    © Imagindairy

    Imagindairy arbeitet derzeit mit führenden Molkereiunternehmen zusammen und bietet ein komplettes Sortiment an milchfreien Proteinen an. “Die innovative Technologie von Imagindairy ermöglicht es Molkereibetrieben, neue Produkte zu entwickeln oder bestehende Produkte neu zu formulieren, ohne Tiere zu verwenden und mit einer drastischen Reduzierung des Kohlenstoff-Fußabdrucks”, sagt Glen Schwaber, Partner von MoreVC. “Sie haben die Technologie, um die Milchprodukte der Zukunft zu produzieren, die die Verbraucher heute wollen. Wir sind unglaublich beeindruckt von dem Expertenteam und ihren starken F&E- und Scale-up-Fähigkeiten – wir sind stolz darauf, diese Investitionsrunde anzuführen.”

    Die Technologie von Imagindairy basiert auf 15 Jahren Forschung unter der Leitung des Mitgründers und CSO Tamir Tuller, PhD, Professor an der Universität Tel Aviv. Das Unternehmen wird die frischen Mittel in den Ausbau seiner Einrichtungen, die Verstärkung seines professionellen Teams und die Steigerung seiner Forschungs- und Entwicklungskapazitäten investieren, um die Anforderungen seiner Partner zu erfüllen.

    © Imagindairy

    “Wir haben die firmeneigene Deep-Tech-Plattform von Imagindairy bewertet und sofort ihr großes Potenzial erkannt”, erklärt Eran Bielski, General Partner bei Entrée Capital. “Imagindairy löst erfolgreich die größte Herausforderung der Präzisionsfermentationstechnologie – die kosteneffektive Produktion von tierfreiem Milchprotein.”

    “Imagindairy erfüllt alle Voraussetzungen”, fügt Eyal Shimoni, CTO der Strauss-Gruppe, hinzu. “Die innovative Technologie kann dazu beitragen, den Welthunger durch die wachsende Weltbevölkerung zu bekämpfen; es ist eine Lösung, die grün und tierfrei ist. Wir von der Strauss-Gruppe, einem der führenden Molkereiunternehmen in Israel, haben das Potenzial dieses Start-ups bereits in der Anfangsphase erkannt und vertrauen darauf, dass seine Manager dazu beitragen werden, die Revolution der Alternativproteine in Richtung einer besseren, nachhaltigeren Zukunft anzuführen.”

    Mehr zu Imagindairy auf www.imagindairy.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address