• LIVEKINDLY Collective erweitert sein Markenportfolio mit der Akquisition von “The Dutch Weed Burger”



    © The Dutch Weed Burge

    LIVEKINDLY Collective, ein Portfolio von Heritage- und Scale-up-Marken, die zusammen auf dem Weg sind, eines der weltweit größten Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel zu werden, gab heute eine Vereinbarung zur Übernahme von The Dutch Weed Burger bekannt, einer in Amsterdam ansässigen, kultigen Marke, deren Hauptzutat Algenprotein ist.

    Durch die Aufnahme von The Dutch Weed Burger in das LIVEKINDLY Collective erweitert das Unternehmen sein pflanzliches Portfolio um Algen, eine hochwertige Proteinquelle, die mit minimalem Wasserverbrauch und ohne landwirtschaftliche Anbauflächen kultiviert wird. Darüber hinaus wird die geplante Übernahme dem Unternehmen helfen, international zu skalieren – in Großbritannien und den nordischen Ländern, zwei Schlüsselmärkten in Europa, sowie in den USA und Kanada und schließlich in Asien.

    © LIVEKINDLY Collective

    “Innovationen im Bereich der pflanzlichen Proteine haben eine enorme Chance geschaffen, das globale Nahrungsmittelsystem zu verändern, da die Verbraucher zunehmend schmackhafte und nahrhafte Alternativen zu Fleisch fordern”, sagte Kees Kruythoff, CEO und Chairman von LIVEKINDLY Collective. “Mit dem Dutch Weed Burger erweitern wir die Arten von pflanzlichem Protein, die wir unseren Kunden in mehr als 40 Ländern anbieten können und beschleunigen unsere Mission, pflanzliches Leben zur neuen Norm zu machen.”

    “Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit den engagierten, erfahrenen und leidenschaftlichen Führungskräften, die uns helfen werden, unsere Marke zu skalieren und die Esskultur rund um den Globus zu verändern”, sagte Mark Kulsdom, CEO und Gründer von The Dutch Weed Burger.

    © LIVEKINDLY Collective

    Er fügte hinzu: “Der Anbau von Algen ist sehr nachhaltig, da sie im Ozean üppig wachsen und Sauerstoff ausatmen, während sie Wachsen. Die Pflanze ist nährstoffreich und gesund, während sie den Geschmacksknospen der Menschen ein einzigartiges Umami-Aroma verleiht. Dieses Meeresgrün mischt sich perfekt mit proteinreichen Bohnen und anderen innovativen Texturen, die wir verwenden. Ich freue mich auf die Arbeit im Kollektiv, denn die Zeit für echte Veränderungen steht bevor und ist dringender denn je!”

    Das LIVEKINDLY Collective bringt Gründer, Unternehmer und globale Wirtschaftsführer zusammen, um ein robustes Ökosystem pflanzenbasierter Marken zu schaffen, darunter Oumph!, The Fry Family Food Co, LikeMeat, No Meat und LIVEKINDLY, eine digitale Medienplattform. Das Unternehmen schloss kürzlich eine Wachstumsfinanzierungsrunde ab, wodurch sich die Summe der in den ersten 12 Monaten erhaltenen Finanzmittel auf 535 Mio. USD erhöht und LIVEKINDLY Collective zu einem der drei höchstfinanzierten und am schnellsten wachsenden Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel weltweit macht.

     

    Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address