Stray Dog Capital investiert in Chunk Foods

© Stray Dog Capital

Stray Dog Capital, ein auf alternative Proteininvestitionen spezialisierter Risikokapitalfonds, hat jüngst eine Investition in Chunk Foods, ein in Israel ansässiges Unternehmen für pflanzliches Fleisch, bekannt gegeben. Die aktuelle Runde beläuft sich auf insgesamt 2 Millionen US-Dollar und umfasst Investitionen von Good Seed Ventures und dem E14 Fund.

In den letzten Jahren ist die pflanzenbasierte Industrie rasant gewachsen und hat das Interesse großer Investmentgruppen und Lebensmittelkonzerne auf sich gezogen, was zu einer massiven Marktdynamik bei alternativen Proteinen geführt hat. Laut dem Good Food Institute, einer führenden Non-Profit-Organisation, die Informationen und Ressourcen für Fachleute in dieser Branche bereitstellt, sammelten alternative Proteinunternehmen im Jahr 2020 ganze 3,1 Milliarden US-Dollar an Investitionskapital. Das ist mehr als dreimal so viel wie in jedem anderen Einzeljahr in der Geschichte der Branche. Startups wie Chunk Foods, die die Fermentationstechnologie nutzen, erhielten im Jahr 2020 fast 600 Mio. USD an Investitionen, mehr als doppelt so viel wie im Jahr 2019, was auf ein schnelles Wachstum des Marktsegments hinweist.

© The Good Food Institute, Inc.

Chunk Foods wurde in dem Bemühen gegründet, die sich schnell entwickelnde Fermentationstechnologie zu nutzen, um eine Lücke im Markt für pflanzliches Fleisch zu schließen. Das aus dem Massachusetts Institute of Technology hervorgegangene Startup ist das erste, das eine großtechnische Herstellung von realistischen Vollmuskelfleischalternativen ermöglicht. Mit Hilfe der Festphasenfermentation wird sich Chunk Foods zunächst auf die Entwicklung von Rindfleischalternativen konzentrieren, wobei nur eine Handvoll gesunder, wiedererkennbarer Zutaten verwendet wird.

“Wir sind begeistert, Chunk Foods in unserem Portfolio zu begrüßen”, sagte Johnny Ream, Partner bei Stray Dog Capital. “Die Entwicklung von alternativen Fleischprodukten auf pflanzlicher Basis, die traditionellen Vollmuskelprodukten wie Steak ähneln, wird oft als die schwierigste und komplexeste Aufgabe in der Branche angesehen. Wir glauben, dass die Technologien und proprietären Prozesse von Chunk das Potenzial haben, eine bedeutende Rolle dabei zu spielen, diese Art von Produkten auf den Markt zu bringen und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team.”

“Die Verbraucher erwarten gesunde, nahrhafte und saubere Optionen für ihre täglichen Grundnahrungsmittel wie Fleisch und Fisch. Sie wollen, dass ihre Lebensmittel mit ihren Werten übereinstimmen und sie sind nicht mehr bereit, Kompromisse einzugehen”, sagt Amos Golan, Gründer und CEO von Chunk Foods. “Ganze Muskelstücke waren der Heilige Gral für alternative pflanzliche Fleischproduzenten und sie machen etwa 60% des Rindfleischmarktes in den USA aus. Wir haben die technologischen Einschränkungen anderer Ansätze überwunden, indem wir mit unserer neuartigen Fermentationstechnologie auf natürliche Weise köstliche und realistische Produkte mit vielen der Attribute von Fleisch schaffen und gleichzeitig eine saubere und kurze Zutatenliste gewährleisten. Stray Dog Capital teilt unsere Vision von der Zukunft des Essens und wir freuen uns auf die Partnerschaft, um diese Vision in die Realität umzusetzen.”