Veganz Group AG beschließt Kapitalerhöhung mit öffentlichem Angebot

© Veganz Group AG

Der Vorstand der Veganz Group AG hat vor einigen Tagen mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen in Höhe von 118.518 Euro aus dem Genehmigten Kapital durch Ausgabe von bis zu 118.518 Stück neuen auf den Inhaber lautenden nennbetragslosen und stimmrechtslosen Vorzugsaktien beschlossen.

Die neuen Vorzugsaktien sollen unter Ausschluss des Bezugsrechts der bestehenden Aktionäre vom 24.03.2021 bis zum 24.05.2021 zu einem Kurs von 67,50 Euro und einer Vorzugsdividende von 0,10 Euro/Vorzugsaktie öffentlich angeboten werden. Der Netto-Emissionserlös von maximal 7.399.965 Euro dient dem weiteren Auf- und Ausbau des Geschäftsbetriebs der Emittentin.

Das Wertpapier-Informationsblatt gemäß § 4 Wertpapierprospektgesetz für Vorzugsaktien der Veganz Group AG steht auf der Unternehmenswebsite www.veganz.com im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung.