Investitionen & Akquisitionen

CULT Food Science kündigt Investition in das Unternehmen Alcheme Bio an, das KI für Geschmacksoptimierung einsetzt

CULT Food Science (CSE: CULT) gibt eine neue Investition in das FoodTech-Startup Alcheme Bio bekannt. CULT Food will durch die Investition das Wachstum seiner Plattform zur Geschmacksoptimierung im Bereich der zellulären Landwirtschaft unterstützen. CULT und Alcheme Bio arbeiten außerdem zusammen, um die Entwicklung von kultivierten Produkten für CULT und seine Portfoliounternehmen zu beschleunigen.

Alcheme Bio wurde von Vanessa Small, PhD, MBA, gegründet, die auf zwei Jahrzehnte wissenschaftlicher Erfahrung in Unternehmen wie Pfizer und Abbott zurückblicken kann. Clair Purcell, Chief Operating Officer von Alcheme Bio, hat zehn Jahre Erfahrung darin, junge Unternehmen aus dem Stealth-Modus herauszuführen. Sie war zuvor bei der Boston Consulting Group und bei der Deep-Tech-Startup-Community Newlab tätig. Gemeinsam wollen beide neue Technologien und Geschmacksinnovation für die zelluläre Landwirtschaft und den Bereich der kultivierten Lebensmittel entwickeln und fördern.

Dr. Small kommentiert: „Mir liegt die Schaffung eines gerechten Lebensmittelsystems sehr am Herzen. Wenn wir die Technologie haben, um Lebensmittel überall mit minimalen Ressourcen und Energie anzubauen, sind wir einem nachhaltigeren Planeten einen Schritt näher gekommen.“

© Gorodenkoff – stock.adobe.com

Alcheme Bio nutzt bekannte biochemische Methoden, um einen neuen Ansatz für die Aromatisierung zu entwickeln, der speziell auf die Kulturpflanzenindustrie zugeschnitten ist. Dieser Ansatz soll nicht nur dafür sorgen, dass das Endprodukt ohne zusätzliche Zutaten schmeckt, sondern auch die Kosten für Forschung und Entwicklung senken. „Ich war überrascht, wie wenig Aufmerksamkeit dem Geschmack gewidmet wurde – damit kultivierte Lebensmittel angenommen werden, müssen sie lecker schmecken“, sagt Small.

„Was uns an Vanessa als Gründerin gereizt hat, ist ihre Erfahrung, nicht nur in der Wissenschaft, sondern als jemand, der das gesamte Spektrum des Startup-Lebens durchlaufen hat, von der Gründung bis zum Exit, und das mehrfach. Sie bringt eine multidimensionale Perspektive mit – technisch, kommerziell, als Führungskraft, Investor und Unternehmerin“, sagte Lejjy Gafour, CEO von CULT.

CULT Food Science baut Markenportfolio stetig aus

CULT Food Science hat ein vielfältiges Portfolio innovativer Unternehmen im Bereich der zellulären Landwirtschaft aufgebaut, die sich in oft noch in einem frühen Stadium befinden. Durch seine Investitionen will CULT die Entwicklung innovativer kultivierter Produkte weltweit vorantreiben und einen Beitrag für die nachhaltige Umwandlung des derzeitigen Ernährungssystems leisten.

Das Portfolio von CULT umfasst bereits 18 Unternehmen auf vier Kontinenten. Dazu zählen bekannte Marken der Branche wie Eat Just, Umami Meats, Steakholder Foods oder auch Mogale Meat, ein südafrikanisches Unternehmen für zelluläre Lebensmitteltechnologien, welches im letzten Jahr das erste kultivierte Hühnerprodukt des Kontinents vorgestellt hat.

Als erstes börsennotiertes Unternehmen seiner Art in Nordamerika leistet CULT Food Science Pionierarbeit bei der Investition, Entwicklung und Vermarktung von Produkten der zellulären Landwirtschaft, um eine nachhaltige und ethische Lösung für die Zukunft der Ernährung zu schaffen.

Weitere Informationen dazu auf www.cultfoodscience.com und www.alchemebio.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.