• Meati Foods sichert sich 150 Millionen Dollar in der Serie C



    meati foods fleisch
    © Meati Inc.

    Die neue Finanzierung soll die schnelle Expansion im Einzelhandel, die Produktentwicklung und die Giga Ranch-Produktionsanlage unterstützen.

    Meati Foods, der Hersteller von Eat Meati™ alternativen Vollwertproteinen aus Pilzwurzeln, gab jüngst bekannt, dass das Unternehmen in einer Serie-C-Investitionsrunde 150 Millionen US-Dollar aufgebracht hat, die dazu beitragen soll, die Produktion und die Zugänglichkeit der beliebten Produkte des Unternehmens zu erweitern, das sich zum Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2025 zum Marktführer für pflanzliches Fleisch in den USA zu werden. Meati Foods Produkte sind nach Herstellerangaben geschmacklich und von der Konsistenz her besser als derzeit erhältliche Fleischalternativen und bieten ein vergleichbar komplettes Protein wie Fleisch, aber mehr Ballaststoffe und kein Cholesterin.

    Die Finanzierungsrunde wurde von Revolution Growth geleitet, mit Beteiligung bestehender und neuer Investoren, darunter Grosvenor Food & AgTech, Canada Pension Plan Investment Board (CPP Investments), Wellington Management und Cultivate Next, der neue Venture-Fonds von Chipotle Mexican Grill, der Meati Foods in seine erste Investitionskohorte aufnimmt.

    “Das anhaltende Wachstum und die Dynamik, die Meati erfährt, unterstreicht, wie differenziert und skalierbar unsere Produkte und unsere Vision sind”, sagte Tyler Huggins, CEO und Mitgründer von Meati Foods. “Revolution Growth und unsere neuen und bestehenden Investoren bringen nicht nur die finanzielle Feuerkraft und die Übereinstimmung mit dem Ethos mit, sondern auch ein tiefes und breit gefächertes Fachwissen, das für den Aufbau einer Marke und eines Unternehmens entscheidend sein wird, das die Art und Weise, wie sich die Menschen ernähren, auf eine Weise verändern wird, die besser für unseren Körper und unseren Planeten ist.”

    meati foods fleisch
    © Meati Inc.

    Meati™ hebt sich durch seine standardmäßige Zusammensetzung aus mindestens 95 Prozent Pilzwurzeln von einer immer stärker überfüllten Kategorie ab, was ihm das Prädikat “Vollwertig” und einen einzigartigen Nährwert einbringt. Das ganz geschnittene Fleisch liefert auf natürliche Weise bis zu 17 Gramm komplettes Eiweiß (33 Prozent des von der FDA empfohlenen Tageswertes) und 12 Gramm Ballaststoffe (42 Prozent des empfohlenen Tageswertes) sowie Mikronährstoffe wie 45 Prozent und 90 Prozent der empfohlenen Tageszufuhr an Zink und Vitamin B12 (Riboflavin).

    Mit den Mitteln wird die Fertigstellung der über 100.000 Quadratmeter großen Mega Ranch des Unternehmens in Thornton, Colorado, unterstützt, einer Anlage, die Ende 2022 mit der Auslieferung von Produkten beginnen und schließlich mehrere Millionen Pfund jährlich produzieren wird. Darüber hinaus wird das Unternehmen sein schnelles Wachstum fortsetzen, einschließlich einer landesweiten Omnichannel-Präsenz bis Ende 2023, einer Diversifizierung seines Produktportfolios sowie dem ersten Spatenstich für die erste “Giga Ranch” des Unternehmens, die als Produktionsanlage konzipiert ist, die im Inland und weltweit repliziert werden soll, wobei eine einzige Ranch in der Lage sein wird, Hunderte Millionen Pfund jährlich zu produzieren.

    meati foods fleisch
    © Meati Inc.

    “Die innovativen Produkte von Meati Foods entsprechen den Chipotle-Standards für ‘Food with Integrity’ und bringen eine aufregende, neue Proteinalternative auf den Markt”, sagte Curt Garner, Chief Technology Officer bei Chipotle. “Über den Chipotle Cultivate Next Venture Fund investieren wir in Unternehmen, die unserer Mission entsprechen, eine bessere Welt zu schaffen, und Meati tut genau das mit seinen sauberen Prozessen und pflanzlichen Proteinen.”

    Meati hat die Herzen und Köpfe von Ikonen der Lebensmittelindustrie und weltbekannten Köchen gewonnen, darunter: David Chang (Küchenchef und Gründer von Momofuku und Majordomo Media); Walter Robb (ehemaliger CEO von Whole Foods Market); Rose Marcario (ehemaliger CEO von Patagonia); John Foraker (CEO von Once Upon a Farm und ehemaliger CEO von Annie’s Organic); Nicolas Jammet und Jonathan Neman (Mitbegründer von Sweetgreen); Sam Kass (ehemaliger ernährungspolitischer Berater des Weißen Hauses und Partner bei Acre Venture Partners); David Barber (Miteigentümer von Blue Hill Restaurants und Gründer von Almanac Investments); und die Alinea Group (darunter einer der meist ausgezeichneten und anerkanntesten Köche der Welt, Grant Achatz).

    “Meati ist auf dem besten Weg, in dieser großen und wachsenden Kategorie führend zu werden, da es in der Lage ist, Fleisch auf pflanzlicher Basis in ganzer Form mit einer sauberen Zutatenliste zu produzieren. Das Unternehmen befriedigt eine ungedeckte Nachfrage nach Produkten, die lecker, gesund und gut für den Planeten sind. Wir freuen uns, mit Tyler und dem gesamten Team zusammenzuarbeiten, während das Unternehmen seine Produktion ausweitet und sich mit realen Problemen der Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit auseinandersetzt”, sagte Fazeela Abdul Rashid, Partner bei Revolution Growth, der dem Vorstand des Unternehmens beitritt.

    Meati ist online und in mehreren Restaurants in Colorado und Arizona erhältlich. Erfahren Sie mehr unter www.meati.com.

    Stellenanzeigen



    mehr Stellenanzeigen
  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews