Investments & Finance

Südafrika: Tiger Brands’ Venture Capital Fund investiert in Herbivore Earthfoods

Herbivore Earthfoods Produkte
© Herbivore Earthfoods

Der Tiger Brands Venture Capital Fund tätigt seine erste Investition in den Hersteller pflanzlicher und veganer Produkte Herbivore Earthfoods.

Der 100 Millionen afrikanische Rand (ca. 6 Millionen Euro) schwere Fonds, der Mitte 2021 vom Lebensmittel- und Getränkeunternehmen Tiger Brands eingerichtet wurde, soll aufstrebende Verbrauchermarken im Lebensmittel- und Getränkesektor unterstützen.

Es wurden keine Angaben darüber gemacht, welche Summe Tiger Brands investiert hat oder wie hoch die prozentuale Beteiligung an Herbivore Earthfoods ist, aber der Fonds investiert laut Barati Mahloele, Venture Capital Fund Director bei Tiger Brands, zwischen R2 (ca. 120.000 Euro) und R20 (ca. 1,2 Millionen Euro) pro Investment.

Als der Fonds im vergangenen Jahr aufgelegt wurde, erklärte Tiger Brands, dass es Teil seiner Strategie sei, “den Trends immer einen Schritt voraus zu sein, um den sich entwickelnden Bedürfnissen der Verbraucher besser gerecht zu werden.”

“Der Schwerpunkt bei den Investitionen liegt eindeutig darauf, die Unternehmer das tun zu lassen, was sie am besten können”, sagt Mahloele. “Wir sind also ganz bewusst als Minderheitsinvestoren eingestiegen. Wir wollen, dass sie weiterhin flexibel und innovativ sind. Und wir wollen einen Schritt nach dem anderen machen.”

Tiger Brands Gründer Team
(v.l.n.r.) Noel Doyle, CEO von Tiger Brands, Chanel Grantham und Davey du Plessis, Mitgründer von Herbivore Earthfoods und Barati Mahloele, Direktor des Tiger Brands Venture Capital Fund (© Herbivore Earthfoods / Tiger Brands)

Herbivore Earthfoods wurde 2014 von Chanel Grantham und Davey du Plessis gegründet

Ziel der Gründer war es, gesunde, pflanzliche Lebensmittel in Südafrika zugänglich und erschwinglich zu machen. Ihr erstes Produkt waren Grünkohlchips und ihre Produktlinien umfassen mittlerweile vegane Milchalternativen und Desserts, Süßwaren und andere Proteinalternativen.

Tiger Brands und der Co-Investor Secha Capital teilen dieses Ziel und wollen Herbivore Earthfoods in die Lage versetzen, pflanzliche Lebensmittel für den südafrikanischen Verbraucher zugänglicher und erschwinglicher zu machen.

Mahloele sagt, dass Tiger Brands sich verpflichtet, ein langfristiger Partner zu sein, da die Unternehmen, in die die Gruppe investiert, neben der finanziellen Investition auch Unterstützung in den Bereichen Vertrieb, Markenaufbau sowie Forschung und Entwicklung erhalten werden.

Weitere Informationen unter www.tigerbrands.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

molkerei müller kampagne

Marketing & Medien
Molkerei Müller: Neue Online-Kampagne “What the Vegan“ gestartet

Dr. Budwig Streichfette

Food & Beverage
Dr. Budwig launcht neues Sortiment an veganen Omega-3 Bio-Streichfetten

onego bio perfect day

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie
Perfect Day gibt Gründung eines neuen Geschäftsbereichs sowie neue Partnerschaft mit Onego Bio bekannt

Interviews

bettafish tu-nah

Food & Beverage
Im Interview mit BettaF!sh: “In diesem Herbst wird BettaF!sh bei diversen neuen Handelspartnern in ganz Deutschland starten”

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”