• Clean-Meat Startup CellX aus China präsentiert im Labor gezüchtetes Schweinefleisch



    Voiced by Amazon Polly

    © REUTERS / Emily Chow / CellX

    Das chinesische Startup-Unternehmen CellX stellte Ende letzter Woche eine neue Auswahl von im Labor gezüchteten Schweinefleischgerichten vor. Eingeladen zu dieser Verkostung waren auch eine Reihe von Investoren, die CellX von seiner Mission überzeugen wollte, umweltfreundlicheres Fleisch bis 2025 weltweit zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

    CellX produziert in seinem Labor in Shanghai via Bioprinting Fleischalternativen und verwendet dafür Zellen von in China heimischen Schweinen. Diese Art der Fleischproduktion ist deutlich umweltfreundlicher als die konventionelle Tierzucht und verursacht auf vielen Ebenen weniger Probleme.

    © CellX

    In China sieht CellX derzeit einen der lukrativsten Märkte für innovative Fleischalternativprodukte, da das Land für die Bereiche Versorgungssicherheit und Treibhausgasreduzierung zunehmend auf neue Technologien in der Lebensmittelindustrie setzt und viele Verbraucher im Land aufgeschlossen gegenüber neuen Fleischersatzprodukten sind.

    CellX hat Anfang 2021 eine Investmentrunde über 4,3 Millionen Dollar abgeschlossen und bemüht sich derzeit um weitere Investoren, auch um global zu expandieren. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, bis zum Jahr 2025 kostenmäßig mit Tierfleisch konkurrenzfähig zu sein.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address