(v.l.n.r.): Cathy Hutz (Co-Founder), Philipp Tigges (CFO), Dr. Mazen Rizk (Founder und CEO) und Dr. Thibault Godard (Co-Founder) © Infinite Roots

Lebensmittel auf Pilzbasis: Infinite Roots kooperiert mit Pulmuone in Südkorea

Infinite Roots hat eine patentierte Myzel-Technologie entwickelt und will eine Schlüsselrolle bei der Umgestaltung des globalen Lebensmittelsystems spielen. Das deutsche Biotechnologie-Unternehmen Infinite Roots kündigt eine strategische Partnerschaft mit Pulmuone, einem führenden Nahrungsmittelhersteller aus Südkorea, an. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Paradigmen der Lebensmittelproduktion nachhaltig zu verändern. Gemeinsam beabsichtigen die Unternehmen, innovative Proteinprodukte zu entwickeln, die speziell auf die Bedürfnisse und Geschmacksvorlieben des südkoreanischen Marktes abgestimmt sind. Infinite Roots fokussiert …

mehr

© TissenBioFarm

Südkoreas Ministerium für Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit nimmt Bewerbungen für die Zulassung von Zuchtfleisch entgegen

Das südkoreanische Ministerium für Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit (KFDA) hat bekannt gegeben, dass es ein Antragsverfahren für die Zulassung von kultiviertem Fleisch eröffnet hat, nachdem es Vorschriften für kultivierte Lebensmittel und einen Rahmen zur Bereitstellung von Leitlinien für Unternehmen eingeführt hat. Die Ankündigung kam, nachdem die KFDA die „Vorläufigen Standards und Normen für Lebensmittelprodukte“ überarbeitet und veröffentlicht hatte, in denen das Verfahren für die Zulassung von Produkten und Zutaten festgelegt ist, …

mehr

© Imperial College London

Britische Regierung investiert in Forschungszentrum für alternative Proteine

Die Britische Regierung hat eine Förderung von 13 Millionen Pfund in ein Forschungszentrum für alternative Proteine angekündigt, das sich auf Lebensmittel auf Fermentationsbasis konzentriert. UK Research and Innovation (UKRI) hat eine Investition in das Microbial Food Hub unter der Leitung von Dr. Rodrigo Ledesma-Amaro am Imperial College London angekündigt, das innovative Methoden zur Nutzung der Fermentation erforschen wird, einschließlich der Entwicklung von Zutaten, die in der Lage sind, den Geschmack …

mehr

pflanzliche proteine aus myzel

© 70/30 Food Tech

Singapur: 70/30 Food Tech eröffnet Myzelium-Forschungslabor und schließt Seed-Extension-Runde ab

70/30 Food Tech, eine in Singapur ansässige Holdinggesellschaft mit Niederlassungen in China und anderen Teilen Asiens, entwickelt aktiv kostengünstige Proteinlösungen auf der Basis von Myzelium. Die Produkte des Unternehmens sind als erschwingliche und qualitativ hochwertige Alternativen zu herkömmlichen Proteinen auf tierischer Basis positioniert und auf den asiatischen Markt zugeschnitten. Das Unternehmen führte Proteinprodukte auf Pilz-Soja-Basis für B2B-Kunden (Business-to-Business) ein, die sich insbesondere an chinesische Kunden richten. Guaka, eine chinesische Restaurantkette, …

mehr

© Anna Puzatykh - stock.adobe.com

Munich Strategy veröffentlicht neues Whitepaper zur Präzisionsfermentation

Für ein Whitepaper hat Munich Strategy untersucht, welche Chancen die Technologie der Präzisionsfermentation für traditionelle Hersteller der Molkereiindustrie bietet. Für das Whitepaper „Wachstumsmarkt Precision Fermentation“ hat die auf die Foodbranche spezialisierte Unternehmensberatung Munich Strategy untersucht, welche Chancen die Technologie der Präzisionsfermentation für traditionelle Hersteller der Molkereiindustrie bietet und wie der Markteintritt gelingen kann. Dafür haben die Berater und Beraterinnen mit zahlreichen Marktteilnehmern gesprochen, darunter Experten aus der Nahrungsmittelindustrie und der …

mehr

© Natural Resources Institute

Britisches Projekt entwickelt nachhaltiges Mikroalgenprotein mit verbessertem Geschmack

Das britische Natural Resources Institute (NRI) arbeitet mit dem Imperial College London (ICL) und dem Biotech-Startup Arborea zusammen, um eine Technologie zu entwickeln, mit der nachhaltige Mikroalgenproteine mit einem verbesserten Geschmacksprofil hergestellt werden können. Algen haben in den letzten Jahren als äußerst nachhaltige Proteinquelle großes Interesse geweckt. Die derzeitigen Methoden zur Proteinextraktion sind jedoch häufig noch ineffizient, teuer und erzeugen ein Endprodukt mit unerwünschten Aromen. Das NRI wird daran arbeiten, …

mehr

© Vivici

Vivici erlangt Self-GRAS-Status und bringt naturäquivalentes Molkenprotein aus Fermentation auf den Markt

Vivici hat sich auf durch Präzisionsfermentation gewonnene Proteine spezialisiert und möchte mit seinen Produkten zu einem nachhaltigeren Nahrungsmittelsystem beitragen. Für sein „Beta-Lactoglobulin“, einem innovativen Molkenprotein aus Fermentation, hat Vivici kürzlich in den USA den Self-GRAS-Status erhalten und ist ab sofort für US-Kunden kommerziell verfügbar. Dies ist laut Vivici ein bedeutender Meilenstein in der Mission des Unternehmens, nachhaltigere Proteine mit deutlich geringeren Auswirkungen auf den Planeten auf den Markt zu bringen. …

mehr

© Viktor Strasse

Berlin: Pacifico Biolabs sichert sich 3,3 Millionen Dollar für Fisch- und Meeresfrucht-Alternativen

Das in Berlin ansässige Biotech-Startup Pacifico Biolabs verlässt mit der Bekanntgabe einer überzeichneten Pre-Seed-Runde in Höhe von 3,3 Millionen US-Dollar den Stealth-Modus. Mit dem frischen Kapital will das Startup sein „einzigartiges“ Biomasse-Fermentationsverfahren verbessern und weiter skalieren, um auf Myzel basierende Vollkornalternativen herzustellen, angefangen bei Meeresfrüchten. Darüber hinaus wird das Unternehmen sein Team um Schlüsselpositionen wie einen CTO erweitern. Die Finanzierungsrunde wurde von Simon Capital und FoodLabs angeführt und von Exceptional …

mehr

casein-von-new-culture-im-glas

© New Culture Food

New Culture erhält Self-GRAS-Status für sein tierfreies Kasein

Das Kaseinprotein von New Culture, das ohne tierische Zusätze hergestellt wird, wurde als sicher für den Verzehr eingestuft. New Culture hat jüngst bestätigt, dass sein tierfreies Kasein nach einer kürzlich erfolgten Überprüfung durch ein unabhängiges Gremium wissenschaftlicher und toxikologischer Experten allgemein als sicher („GRAS“) anerkannt ist. Der Self-GRAS-Status des Unternehmens könnte bedeuten, dass sein Kasein in den USA bald wie jede andere Lebensmittelzutat verkauft, verwendet und verzehrt werden kann. Dieser …

mehr

Milchprotein für Käseherstellung

© Superbrewed Food

Das US-Unternehmen Superbrewed Food kooperiert mit Döhler, um der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ein nachhaltiges Protein anzubieten

Superbrewed Food kündigt eine neue Partnerschaft mit der Döhler GmbH, einem globalen Hersteller, Vermarkter und Anbieter von natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Getränke- und Ernährungsindustrie, an. Als Produktionspartner wird Döhler umfangreiche Fermentationskapazitäten für die Herstellung der patentierten postbiotischen Proteinzutat von Superbrewed Food bereitstellen, die im Jahr 2024 in verschiedenen Lebensmittelkategorien in den USA bei mehreren Lebensmittelherstellern auf den Markt kommen wird. Das postbiotische Protein ist frei von tierischen Stoffen Das …

mehr

© Turtle Tree

TurtleTree sichert sich die erste vegane Zertifizierung für Milchprodukte aus der Präzisionsfermentation

TurtleTree’s möchte mit seinem nachhaltigen Lactoferrin, LF+, nach der Vegan-Zertifizierungen neue Industriestandards setzen. TurtleTree und Vegan Action, ein Anbieter von Vegan-Zertifizierungen in den USA, geben die offizielle Vegan-Zertifizierung von TurtleTrees tierfreiem nachhaltigem Lactoferrin LF+ bekannt. Mit diesem Meilenstein ist TurtleTree das erste Unternehmen weltweit, das die Vegan-Zertifizierung für Präzisionsfermentationsmolkereiprodukte erhalten hat. Mit diesem Schritt adressiert TurtleTree die sich entwickelnden Anforderungen bewusster Verbraucher. Während die meisten Präzisionsfermentationsprodukte keine tierischen Produkte oder …

mehr

© vegconomist

Cultivated X: Das neue Businessmagazin rund um die zelluläre Landwirtschaft und Ernährung

Mit dem neuen B2B-Magazin Cultivated X startet die vegconom GmbH, das Unternehmen hinter dem vermutlich weltweit erfolgreichsten Wirtschaftsmagazin für den pflanzenbasierten Markt: vegconomist, eine neue Online-Publikation. Zielgruppe des in englischer Sprache erscheinenden Fachmagazins Cultivated X sind Entscheider und Entscheiderinnen, die sich schnell und umfassend über Hintergründe und Fortschritte des sich rasant entwickelnden Markts für die zelluläre Herstellung tierischer und pflanzlicher Ingredients und Produkte informieren wollen. Diese gänzlich neue Produktionsweise von …

mehr

© oatawa - stock.adobe.com

Lebensmittelzutaten aus der Präzisionsfermentation gewinnen zunehmend an Relevanz

Ein neuer Marktbericht von Reseach and Markets zeigt Trends und Prognoson zum globalen Markt für Präzisionsfermentations-Zutaten. Das Marktforschungsunternehmen Research and Markets hat einen neuen Trendbericht zum globalen Markt für Präzisionsfermentations-Zutaten veröffentlicht. Demnach könnte der globale Markt bis 2030 einen geschätzten Wert von 31,2 Milliarden US-Dollar erreichen, mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von starken 42,6 % zwischen 2024 und 2030. Die Zukunft des globalen Marktes für Präzisionsfermentations-Zutaten sieht vielversprechend aus und …

mehr

pflanzliches protein im sack

© Hill’s Pet Nutrition

Hill’s Pet Nutrition und Bond Pet Foods erreichen Meilenstein in der Entwicklung eines nachhaltigen Proteins für die Tiernahrung

Bond Pet Foods hat die ersten zwei Tonnen eines durch Fermentation hergestellten tierischen Proteins an Hill’s Pet Nutrition geliefert, das mit der Formulierung von Testprodukten für die behördliche Prüfung und Markteinschätzung beginnen wird. Unabhängig davon gaben die Unternehmen eine zweite gemeinsame Entwicklungsvereinbarung zur Herstellung eines weiteren tierischen Proteins für die potenzielle Verwendung in Hill’s-Produkten bekannt. Die Zusammenarbeit zwischen Bond und Hill’s, die Ende 2021 bekannt gegeben wurde, zielt darauf ab, …

mehr

Remilk produkt milch ohne kuh

© Remilk

Remilk’s tierfreies Milcheiweiß wird in Kanada zugelassen

Remilk hat von Health Canada den „Letter of No Objection“ erhalten, der die Verwendung und den Verkauf seines tierfreien BLG-Proteins in Kanada ermöglicht. Im Februar 2023 erhielt Remilk bereits einen „No Questions Letter“ der FDA in den USA und eine Genehmigung der Singapore Food Agency. Im folgenden April machte das Unternehmen erneut Schlagzeilen, als es als erstes Unternehmen in Israel die behördliche Zulassung für seine neuartigen Proteine aus Präzisionsfermentation erhielt. …

mehr