Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

GOOD Meat stoppt vorübergehend die Produktion von kultiviertem Hühnchen in Singapur

GOOD Meat, die Zuchtfleischsparte des US-Unternehmens Eat Just, hat die Produktion von seiner kultivierten Hühnerfleischprodukte in Singapur vorübergehend unterbrochen. Das Unternehmen betont jedoch, dass die Produktion sehr bald wieder aufgenommen werden soll.

Wie die Straits Times berichtet, wurden die Hauptproduktionsstätte von GOOD Meat und eine neue 61 Millionen Dollar teure Anlage in Bedok, die im dritten Quartal des vergangenen Jahres eröffnet werden sollte, geschlossen, da das Unternehmen seine Strategie in Asien überdenkt. Das Unternehmen hat auch den Bau einer JUST Egg-Produktionsanlage in einem Industriegebiet in Singapur abgesagt.

Huber’s Bistro, das Anfang 2023 mit dem Angebot von GOOD Meat-Hühnchen begann, führt es derzeit nicht mehr, obwohl ein Vertreter von Eat Just betont, dass es plant, den Service für die Verbraucher in Partnerschaft mit dem Bistro wieder aufzunehmen.

Nach dem Meilenstein als weltweit erstes kultiviertes Fleischprodukt, das die Zulassung erhielt, wurde GOOD Meat-Hähnchen in begrenzten Mengen im Club 1880 und später an einigen Hawker-Ständen verkauft.

Ein Sprecher von Eat Just erklärte gegenüber der singapurischen Zeitung, dass die Anlage in Bedok irgendwann im Jahr 2024 eröffnet werden soll (ein genauer Zeitpunkt wurde nicht genannt) und dass das Unternehmen beabsichtigt, seine bisherige Produktion im Jahr 2024 zu verdoppeln und in diesem Jahr in Singapur mehr zu produzieren als in jedem Jahr zuvor.

kultiviertes Fleisch von GOOD Meat auf dem Spieß
© GOOD Meat

GOOD Meat in den USA

In den USA ist das Kulturhuhn von GOOD Meat derzeit noch nicht erhältlich.

Nach der Zulassung in den USA im vergangenen Juni wurde das zellgezüchtete Hähnchen im China Chilcano, einem Restaurant in Washington DC, das dem berühmten Küchenchef José Andrés gehört, vorgestellt. Die Reservierungen sind jedoch bis auf Weiteres ausgesetzt.

Eat Just hat mehr als 850 Millionen Dollar aufgebracht, darunter 270 Millionen Dollar für GOOD Meat. Im September letzten Jahres sicherte sich das kalifornische Unternehmen in einer von VegInvest und der Ahimsa Foundation geleiteten Finanzierungsrunde Mittel von rund 16 Mio. $, um die Rentabilität zu steigern und seine Produkte zu verbessern, darunter auch kultiviertes Hühnerfleisch.

Im selben Monat berichtete Bloomberg, dass das Unternehmen von seinem Bioreaktorhersteller ABEC wegen unbezahlter Rechnungen mit einer Klage in Höhe von 100 Millionen Dollar konfrontiert wurde. Im Januar war der Rechtsstreit noch nicht abgeschlossen.

GOOD Meat beabsichtigte, 30 Millionen Pfund kultiviertes Fleisch mit Hilfe von maßgeschneiderten 250.000-Liter-Bioreaktoren und kleineren Bioreaktoren (für die Anlagen in Alameda und Singapur) zu produzieren, die von ABEC im Rahmen eines Sieben-Jahres-Vertrags entwickelt und konstruiert wurden.

Eat Just Teamfoto
© Eat Just

Starke Nachfrage nach JUST Egg

Während Eat Just Schwierigkeiten hat, seine Kulturfleischsparte in Übersee zu betreiben, berichtet das Unternehmen, dass trotz der geringen Marktdurchdringung einiger Produkte die Nachfrage nach seinen Eiern auf pflanzlicher Basis stark ist und wächst.

Die Produkte von JUST Egg sind in über 48.000 Einzelhandelsgeschäften, bei Fluggesellschaften, Kaffeeketten und in Universitätsmenüs erhältlich.

Im Rahmen seiner Expansionsstrategie hat das Unternehmen vor kurzem JUST Mayo in verschiedenen Geschmacksrichtungen bei Whole Foods Markets wieder auf den Markt gebracht, fast vier Jahre nachdem es eingestellt wurde.

Letztes Jahr äußerte sich der Gründer von Eat Just, Josh Tetrick, zur jüngsten Finanzierungsrunde des Unternehmens: „Wir haben dieses Unternehmen gegründet, um das Tier aus der Gleichung herauszunehmen. Unsere Arbeit ist nicht einfach und nicht sicher, aber sie ist notwendig.“

Weitere Informationen: goodmeat.co

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.