Bericht: Baby-Gourmet-Lebensmittel im Wachstum

© anaumenko - stock.adobe.com

Laut dem Forschungsbericht „Global Baby Gourmet Food Market Research Report- Forecast to 2022“ von „Market Research Future“, wächst der globale Markt für Baby-Gourmet-Lebensmittel jährlich um geschätzte 3% für den Zeitraum von 2018 bis 2022.Die Baby-Gourmetnahrung wird durch die Kombination von Pürees aus einer Vielzahl von Früchten, Gemüse und anderen Vollwertzutaten zubereitet. Der hohe Nährwert dieser Lebensmittel ist sehr wichtig bei der Aufnahme der festen Nahrung des Babys. Grund für den Anstieg ist die schnell wachsende Bevölkerung in den entwickelten Regionen und das steigende verfügbare Einkommen.

Auch der vegane Trend spiegelt sich auf dem Markt für Babynahrung wieder. Im Juni 2018 hat „Nestle“ die Entwicklung einer Linie veganer Babynahrung angekündigt und ein Patent für diese Produkte angemeldet. Die veganen Alternativen wurden speziell für Babys mit Milchallergien entwickelt und bestehen aus Mikropartikeln von Kartoffelproteinen. Auch in Deutschland produziert ein Berliner Start-up namens „Nuri“ veganen Babybrei.

Viele Hersteller versuchen mit kreativen Kombinationen unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu entwickeln. Außerdem sorgt der Einsatz von Bio-Zutaten und der Verzicht auf Konservierungsstoffe  für eine steigende Nachfrage nach Baby-Gourmet-Lebensmitteln auf dem Weltmarkt. Die innovativen Ansätze der Hersteller von Baby-Gourmet-Nahrungsmitteln, wie die Verfügbarkeit von wiederverschließbaren, recycelbaren und biologisch abbaubaren Verpackungen, wirken sich positiv auf die Expansion des globalen Marktes aus.

Der Bericht zeigt auf, dass die zunehmenden Investitionen in Forschung und Entwicklung zur Einführung neuer Geschmacksrichtungen den Wettbewerb unter den Akteuren stärken. Der Bericht nennt auch einige der bekannten Hersteller: „Kuhne Gourmet Selection“, „Fig“, „Baby Gourmet Foods Inc“, „Parent’s Choice“ oder auch „Squoosh“ und zeigt deren individuelle Entwicklungen auf.